St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Wir in Bayern
Sepp Wurm

TV-Tipp: Stoißer Alm per E-Bike

 von Sepp
Michael Harles mit "seinem" Kaiserschmarrn auf der Stoißer Alm

Michael Harles mit „seinem“ Kaiserschmarrn auf der Stoißer Alm

Michael Harles besucht Almen im Berchtesgadener Land – Teil 3: Die Stoißer Alm

Man kommt auch mit dem Radl auf eine Alm. Aber oben braucht man einen Kaiserschmarrn, fand Michael Harles. Den musste er bei seiner Radlwanderung für das BR-Fernsehen auf der Stoißer Alm selbst zubereiten. Eine Überraschung wie vieles andere, das ihm die drei Sennerinnen abverlangten.

Nach der Saletalm und der Bindalm besucht Michael Harles für die Sendung Wir in Bayern im Bayerischen Fernsehen eine dritte Alm im Berchtesgadener Land: Und zwar die Stoißer Alm auf dem Teisenberg im Rupertiwinkel. Und dieses Mal hat er wieder ein neues Transportmittel benutzt: Zur Saletalm ging’s mit dem Boot über den Königssee, zur Bindalm ging’s mit dem Almerlebnisbus und zur Stoißer Alm geht’s mit dem E-Bike. Moderator Michael Harles leiht sich an der Rupertustherme, dem größten Verleihzentrum für E-Bikes in Bad Reichenhall, ein Radl der Firma Movelo aus und radelt dann mit der Unterstützung des Elektromotors ganz gemütlich zur Stoißer Alm.weiterlesen »

Sepp Wurm

Das Bayerische Fernsehen auf der Bindalm

 von Sepp
Der Rundumkaser auf der Bindalm

Der Rundumkaser auf der Bindalm

TV-Tipp: Michael Harles und der BR auf der Bindalm

Am Donnerstag, den 14. September 2017, setzt BR Moderator Michael Harles seine spannende Wanderung zu den Almen im Berchtesgadener Land fort. Diesmal wandert er zur Bindalm und wieder lernt er Menschen mit interessantem Schicksal und klaren Grundsätzen kennen. Und er schweift sogar ein wenig vom Weg ab …“

Nach der Saletalm am Königssee letzte Woche stellt Regisseur und Autor Dr. Michael Appel mit Moderator Michael Harles nun die Bindalm im Klausbachtal mitten im Nationalpark Berchtesgaden den „Wir in Bayern“ Zuschauern vor.

Eine Pinzgauer Kuh genießt die Sonne auf der Bidnalm

Eine Pinzgauer Kuh genießt die Sonne auf der Bidnalm

Bei seinem zweiten Almbesuch nutzt er den AlmErlebnisbus, der das Bergsteigerdorf Ramsau mit dem österreischischen Bergsteigerdorf Weißbach bei Lofer verbindet und auf seiner Strecke durch das Klausbachtal auch die Bindalm erreicht. Auf der Alm trifft Moderator Michael Harles das Senner-Ehepaar Lieserl und Sepp Wurm im Mösler-Kaser und Sennerin Martina Götz im Kressen-Kaser.weiterlesen »

Sepp Wurm

Bayerns schönster Wanderweg

 von Sepp
Wimbachklamm in Ramsau

Wimbachklamm in Ramsau

Schorsch Kirner, der Wanderexperte  der Reihe  „Wir in Bayen“ im Bayerischen Fernsehen hat alle sieben bayerischen Regierungsbezirke inspiziert und für jede Region seinen Lieblingswanderweg ausgesucht. Diese unterschiedlich reizvollen Strecken, die auch für ungeübte Wanderer geeignet sind, stellt Euch das Bayerische Fernsehen  ab 6. Juli bei „Wir in Bayern“ vor. Täglich lernt Ihr einen anderen Wanderweg mit all seinen Attraktionen, Einkehrmöglichkeiten und Besonderheiten kennen. Da darf natürlich das Berchtesgadener Land nicht fehlen. Passenderweise hat sich Schorsch Kirner einen der beliebtesten Wanderwege im Bergsteigerdorf Ramsau ausgesucht, nämlich die Wanderung durch die Wimbachklamm und das Wimbachgries.

Abstimmungs-Ergebnis: Bayerns schönster Wanderweg

Die bayerischen Wanderer haben abgestimmt: Der schönste Wanderweg Bayerns ist die Wimbachklamm Wanderung. Von 3.140 abgegebenen Stimmen entfallen 35,9 % auf den oberbayerischen Kandidaten. Herzlichen Dank für dieses großartige Ergebnis. Die Wanderung durch die Wimbachklamm wird sich jetz im ARD Buffet in der Serie „Wanderkarte Deutschland“ mit den schönsten Wanderstrecken der anderen Bundesländer messen und hoffentlich zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt.

Im Wimbachgries

Im Wimbachgries

weiterlesen »

Sepp Wurm

TV-Tipp: Pfingstbrauch im Salzbergwerk

 von Sepp
Reichnis: Je ein Kilo Rindfleisch und geselchtes Schweinefleisch

Reichnis: Je ein Kilo Rindfleisch und geselchtes Schweinefleisch

Am vergangenen Donnerstag besuchte Matthias Suppe, Redakteur beim Bayerischen Fernsehen, das Salzbergwerk Berchtesgaden. Zusammen mit seinem Team stattete er den Bergmännern einen Besuch ab, um bei der Übergabe des Reichnisses dabei zu sein. Das Reichnis ist eine uralte Tradition der Berchtesgadener Bergleute. Das Reichnis besteht aus einem Kilo Rindfleisch sowie einem Kilo geselchten (geräucherten) Schweinefleisch, das die Bergmänner als Annerkennung für die Arbeit des Jahres erhalten. Standortleiter Franz Lenz und Bergmann Andreas Neumeyer standen dem Reporter Rede und Antwort.weiterlesen »

"Wir in Bayern – Lust auf Heimat"

 von Sarita

TV Tipp für den 10. Juli 2014 im Bayerischen Fernsehen

Schorsch Kirner, ein bayerischer Abenteurer, ist für den BR auf der Suche nach Wandertipps für Senioren. Er stellt an vier Donnerstagen im Juli lohnende Wanderungen vor, da darf das Berchtesgadener Land nicht fehlen! Aus vielen von der BGLT unterbreiteten Vorschlägen, entschied er sich für eine Wanderung zum Obersee und stellt diese in der Sendung am 10. Juli in einem etwa 4-minütigem Beitrag vor. Begleitet wurde er von Nationalpark-Ranger Fritz Eder mit seinem unerschöpflichen Wissen über Pflanzen im Nationalpark Berchtesgaden.

Fischunkelalm am Obersee im Nationalpark

Fischunkelalm am Obersee im Nationalpark

weiterlesen »