Die Blogautoren stellen sich vor

Ann-Kathrin Helbig
Ann-Kathrin Helbig

Im Winter 2013 verschlug es Ann-Kathrin Helbig aus dem südhessischen Viernheim ins Berchtesgadener Land. Als Mitarbeiterin des Nationalparks Berchtesgaden kann die begeisterte Wanderin lebt und atrbeitet Sie jetzt dort, wo andere Urlaub machen. Und lässt uns im Berchtesgadener Land Blog an ihrer Leidenschaft für die Berge teilhaben.


Toni Wegscheider
Toni Wegscheider

Toni Wegscheider ist freiberuflicher Biologe und bietet als Bergwanderführer Wildtier-Führungen im Nationalpark Berchtesgaden an. Dabei können Sie u.a. Steinadler, Murmeltiere und Steinböcke beobachten. Für uns berichtet er über seine Touren und Naturerlebnisse.


Michael
Michael Prittwitz

Seit 1958 (Wahl-)Reichenhaller, dazwischen längere Auslandsaufenthalte (Brasilien, Chile, München, Ulm, Berchtesgaden;-) – zuletzt wieder ansässig im Bayerischen Staatsbad. Viele Jahre als »Medizinmann« in Rehakliniken, jetzt nur noch gelegentlich, dafür umso mehr mit Ehefrau Brigitte in den Bergen unterwegs. Im März 2013 haben wir gemeinsam einen Tourenbildband »Bergerlebnis Berchtesgadener Land« mit dem Bruckmann Verlag München herausgegeben: Begeisterung für die herrliche Natur unserer Region, Erinnerung an eigene Touren und Anregung für neue Unternehmungen wollen wir damit vermitteln – und vor allem Freude bereiten!


Steve Auch
Steve Auch

Servus, mein Name ist Steve Auch und ich bin verrückt – zumindest behaupten das manche Leute von mir. Nicht jeder rennt auf und ab durch die Berge, aber wenn man einmal Gefallen daran gefunden hat, dann lässt es einen nicht mehr los. Man trifft mich aber auch durchaus mal ganz entspannt auf einer Alm, einem abgelegenen Gipfel oder am Klettersteig. Nebenbei teste ich Outdoorprodukte, schreibe Berichte, führe Interviews oder lese Bücher…natürlich immer zum Thema. Die Berge und das Berchtesgadener Land haben mich fest im Griff und werden mich sicher nie mehr loslassen.


Lisa Graf-Riemann
Lisa Graf-Riemann

Lisa Graf-Riemann ist Schriftstellerin und Autorin von Sachbüchern und einem guten Dutzend Lehrwerken zum Erlernen von Fremdsprachen und spricht auch selbst ein paar, ungefähr fünf. Am liebsten schreibt sie Kurzgeschichten und Kriminalromane, erschienen bei Emons in Köln. Wenn sie nicht schreibt oder von anderen Verfasstes als Lektorin überarbeitet, dann findet man sie entweder an ihrem Lieblingssee, dem Thumsee, in den Bergen oder auf einem Klettersteig. Im Winter am Jenner. Jahreskarte Ehrensache. In der restlichen Freizeit singt sie in einem A-cappella-Freundinnen-Trio.


Fred Ullrich
Fred Ullrich
Mein Name ist Fred Ullrich, seit Anfang 2000 in Bad Reichenhall, bin Musiker bei der Bad Reichenhaller Philharmonie, liebend gern in den Bergen unterwegs, alle sportlichen Möglichkeiten des Berchtesgadener Landes nutzen wollend, organisiere und moderiere Auftritte mit musikalischen Ensembles und genieße es, hier zu leben. Ich werde Euch natürlich über die Musik, sonst aber von allem etwas berichten.

Christoph Merker
Christoph Merker
Wenn Christoph Merker nicht gerade Bücher in der Bücherstube in Berchtesgaden verkauft oder für die regionalen Zeitungen als Reporter unterwegs ist, sitzt er vor seiner Staffelei und malt. Oder er werkelt in seinem kleinen Garten und manchmal kann man ihm auf seiner Lieblingslaufstrecke, dem Königsseer Fußweg, etwas außer Atem antreffen. Nach seiner Ausbildung zum Schreiner an der Schnitzschule in Berchtesgaden hat er Philosophie und Kunstgeschichte in Salzburg studiert. Kulturelle Themen liegen ihm deswegen besonders am Herzen. „Sicher ist die Natur hier im Berchtesgadener Land beeindruckend. Ich finde aber, es sind die Menschen die hier leben, die es zu diesem ganz besonderen Fleckchen Erde machen.“

Waltraud Hopfinger
Waltraud Hopfinger
Ich bin eine gebürtige Ramsauerin, habe eine kleine Pension, vier Kinder und einen Mann, bin sehr heimatverbunden und liebe die Berge und die Natur. Ich schreibe über verschiedenen Bergtouren bzw.Wanderungen, auch Mountainbike-Touren kenne ich viele und kann darüber schreiben. Über Kräuter kann ich auch etwas berichten. Ich habe Lust am schreiben und teile gerne meine Erlebnisse mit Ihnen. Waltraud Hopfinger.

Sabrina Moriggl
Sabrina Moriggl

Aufgewachsen in Hammerau, lebt Sabrina Moriggl heute in der österreichisch/bayerischen Grenzstadt Freilassing und arbeitet im familieneigenen Wirtshaus. Am liebsten radelt die Autorin mit dem Rennradl zum See, wandert mit dem Schäferhund durch die Natur oder imkert. Sie schrieb als Redakteurin für eine Lokalzeitschrift, führte ein monatliches Literaturcafé und leitet momentan ein Projekt zur Leseförderung für Kinder. Ihre Kurzgeschichte „Mann auf dem Mars“ erschien in der deutschen Raumfahrtchronik, wurde von WDR 5 als Hörbuch produziert und gesendet. Goldbroiler Nominierung 2012 für den Kurzkrimi „Das Begräbnis“. Zuletzt erschien in der Anthologie ‚fränkische S(ch)auerbraten‘ ihr Krimibeitrag „Schwein gehabt!“ Ihr kulinarischer Alpenkrimi erscheint im Frühjahr 2016 bei KSB Media. Bei BGLT bloggt sie über die tiefe Liebe zum Land, nah dran am Menschen und Geschehen. Über das Große im kleinen, der Bienen und der Natur im Berchtesgadener Land.


Rosi Fürmann
Rosi Fürmann

Im südostbayerischen Raum, besonders im Rupertiwinkel, und dem angrenzenden Österreich ist Rosi Fürmann unterwegs, um die Landschaft, das Land und die Leute, die die Schönheiten der Alpenregion und des Voralpenlandes wiedergeben, zu fotografieren.


Isabel BGLT
Isabel BGLT
Nachdem ich beruflich und privat viel von der Welt gesehen habe, weiß ich, was das Berchtesgadener Land alles zu bieten hat , und wie gut man hier lebt.
Die wunderbare Natur und Ursprünglichkeit begeistern mich, und ich gebe diese Begeisterung gerne auch an unsere Besucher und Gäste weiter.
Die Pressestelle der BGLT teile ich mit meiner Kollegin Ursula.

Ursula BGLT
Ursula BGLT
Teil 2 beim Jobsharing der Pressestelle. Ich verstehe mich als berchtesgadnerische Königsseerin – oder umgekehrt. Im Berchtesgadener Land entdecke ich immer wieder Neues oder genieße Altbekanntes. Egal ob in einer zünftigen Wirtschaft, oben am Berg, an einem eiskalten Gebirgsbacherl oder bei kulturellen Experimenten. Und alles, was ich kenne und schätze, das vermittle ich mit Enthusiasmus an Journalisten und andere, die es hören oder lesen wollen. Bis auf ein paar wenige echte Geheimtipps.

Sepp Wurm
Sepp Wurm

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Hier gehört u.a. der sogenannten Social Media- Bereich zu meinen Aufgaben und damit natürlich auch unser BerchtesgadenerLandBlog.  Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.


Sarita BGLT
Sarita BGLT
Ich bin seit 1994 im Tourismus tätig, anfangs in der Region Berchtesgaden-Königssee. Seit 1997 befasse ich mich mit den sog. “Neuen Medien”, und sorge hauptsächlich für den aktuellen Inhalt der Website der Dachmarketinggesellschaft des Berchtesgadener Landes. Durch Schulungen, Weiterbildung und die Zusammenarbeit mit unserer Agentur bleiben wir auch in den Sozialen Netzwerken immer am Ball und haben neben dem Blog eine Facebook Regions-Fanseite, einen eigenen Youtube-Kanal, pinnen Bilder auf Pinterest und beraten die Gastgeber bei Fragen zu Bewertungsplattformen.