Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Mountainbike
Waldi

Frühlingsblumen in voller Pracht

 von Waldi

Auf unserer Mountainbiketour rund um die Mordaualm konnten wir ein Blumenmeer von Frühlingsblühernsehen. Angefangen von den Mehlprimeln,die auf den ganzen Almwiesen blühen

Mehlprimeln

Mehlprimeln

und den „Tuschen“ , bzw. blauer Enzian. Diese Blume beeindruckt besonders durch ihr kräftiges Blau, das ganz tolle Farbtupfer zwischen den lila blühenden Primeln ist.

Blauer Enzian

Blauer Enzian

Das Maßliebchen, sieht ähnlich aus wie das Gänseblümchen, nur etwas größer war auch viel zu sehen. Das gelbe „Brillenschötchenweiterlesen

Michael

Stoißer Alm

 von Michael

Berglauf auf die Stoißer Alm

Auf dem Weg zur Stoißer Alm

Auf dem Weg zur Stoißer Alm

Eine gute Idee für diese Zeit, in der Skitouren nur noch bedingt möglich sind und größere Bergtouren oft noch an dem immer noch nicht zu unterschätzenden Schneefeldern scheitern: die Stoißer Alm auf dem Teisenberg. Man kann auf verschiedenen Wegen gemütlich dorthin wandern, für Bergsteiger wird das allerdings nicht so ganz befriedigen. Man kann aber auch – und das tun sehr viele – mit dem Bergradl raufschnaufen, oben in der gemütlichen Alm einkehren, den tollen Blick auf die Berge genießen und es dann auf der mäßig geneigten Forststraße runter »rauschen« lassen. Oder man kann – und so haben wir es vor ein paar Tagen gemacht – die Stoißer-Alm-Berglauf-Strecke testen. Das bringt z.B. den Vorteil, dass man bergwärts ab und zu Biker überholt (zwar wie die Brummis am Irschenberg: ganz, ganz langsam … 😉 ) Die schauen dann oft ganz frustriert und rufen einem atemlos zu »bergab san mir aber schneller«.weiterlesen

S`Radl Ladl: Mountainbike Shop

 von Sepp

Flowinger Sportequipment & Bike Shop

Mit der Eröffnung seines eigenen Radl Ladens in Bischofswiesen hat sich Flo Gottschlich, in Mountainbiker-Kreisen auch bekannt als Flowinger, einen lange gehegten Traum erfüllt.

S`Radl Ladl: Bikeshop

S`Radl Ladl: Bikeshop in Bischofswiesen

Neben dem Verkauf von Mountainbikes aller Art, betreibt er dort auch eine Werkstatt, in der Flo sein Know How, das er sich in seinen Jahren als aktiver Weltcup Athlet angeeignet hat, anwenden kann.

Mountainbikes aller Art

Mountainbikes aller Art

Das Schrauben am Bike bzw. das Tuning ist ein weiterer Bestandteil des Konzepts.

Flowingers Werkstatt

Flowingers Werkstatt

Geführte Touren und Fahrtechnikkurse

Desweiteren bietet Flowinger geführte Mountainbike-Touren an und Fahrtechnikkurse. Als Profi-Mountainbiker kennt er die technischen Anforderungen, die besonders im Gelände nötig sind, und die nur die wenigsten Biker wirklich beherrschen. weiterlesen

18. Alpiner Dreikampf – Grazi-Man 2013

 von Sepp

Schnell. Spektakulär. Schweißtreibend.

Als einer der wenigen Wettkämpfe im Alpenraum mit Flugbeteiligung erfreut sich der GRAZI MAN seit fast zwei Jahrzehnten größter Beliebtheit – bei Sportlern und Zuschauern. Wie der große Bruder – der Dolomiten Mann – so wird auch der GRAZI MAN im Staffelmodus in mehreren alpinen Disziplinen ausgetragen, in Bad Reichenhall-Karlstein. Mountainbiker, Bergläufer und Paragleiter kämpfen gemeinsam im Team gegen Berg, Schwerkraft und Zeit.

Plakat Grazi Man 2013

 

Im Team gegen Schwerkraft und Stoppuhr.

Das Abenteuer GRAZI MAN beginnt für die etwa 180 Athleten mit dem Startschuss der Mountainbiker in Karlstein. Schon nach 20 Minuten Bergsprint und 400 kräftezehrenden Höhenmetern übergeben die ersten Mountainbiker an der Höllenbach Alm an ihre Teamkollegen, die Bergläufer. Sofort nach 200 Laufmetern ist das Gelände steil aufsteigend. Während der 5 Kilometer zur Zwiesel Alm lässt die Strecke nur ganz kleine Verschnaufpause zu. Nach erschöpfenden 650 Höhenmetern erreichen die schnellsten Bergläufer nach 30 Minuten die Zwiesel Alm, von wo aus die Paragleiter den Wettkampf entscheiden werden.weiterlesen

Neue Rad-und MTB-Prospekte

 von Sepp

Neuauflage Mountainbike- und Radkarte

Sommerzeit ist Radlzeit: Um alle radbegeisterten Urlauber und Einheimische mit passenden Tourenvorschlägen zu versorgen, gestaltet die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT) seit zwei Jahren eine Radkarte und eine Mountainbikekarte mit entsprechenden Tourenvorschlägen. Gerade ist die neue, überarbeitet Auflage erschienen.

MTB-Prospekt, Radprospekt

Neuauflage MTB- und Radprospekt

Die Karten lassen sich zusammenfalten auf DIN A5 Format und sind so einfach mitzunehmen. Ausgeklappt entfaltet sich auf der einen Seite eine große Karte des Berchtesgadener Landes mit den eingezeichneten Rotenverläufen der Tourenvorschläge. Auf der Rückseite der ausgeklappten Karte findet sich eine Beschreibung der jeweiligen Tour inklusive Angaben zu Distanz, Höhenmetern und ungefährer Dauer. Ein Höhenprofil zeigt den Querschnitt jeder Tour und ermöglicht so eine schnelle Einschätzung des Schwierigkeitgrades, der auch noch einmal explizit dargestellt wird mit separaten Bewertungen von Kondition und Technik.

 

Mountainbiketouren im Berchtesgadener Land

Mountainbike Karte

Mountainbike Karte

In unserer Karte „Mountainbike: Berg- und Talfahrt inklusive“ findet Ihr 25 Touren auf dem MTB-Wegenetz des Berchtesgadener Landes, das sich von den Berchtesgadener Alpen bis zum Högl und dem Stoißberg im Rupertiwinkel erstreckt. Zusätzlich enthält die Karte die BGL-Bike-Runde, die in drei Etappen (Süd, Mitte, Nord) auf den bestehenden Wegen das gesamte Mountainbike-Gebiet Berchtesgadener Land erschließt.

 

 

 

Radtouren und E-Bike-Fahren

Radkarte

Radkarte

Während die MTB-Touren größtenteils im südlichen Berchtesgadener Land stattfinden, liegt der Schwerpunkt unserer Radkarte „Radtouren & E-Bike: Ein Sattelfest für alle“ eher im flacheren Norden: 18 Radtouren, viele davon an Seen und Flüssen entlang, führen entlang der Beschilderung bis nach nach Salzburg.  Dazu haben wir 3 Touren für euch geplant, die speziell auf E-Bikes zugeschnitten sind: jeweils eine für den Süden, eine für die Mitte und eine für den Norden des Berchtesgadener Landes.

 

 

Radkarten online bestellen

Wie gewohnt, könnt Ihr unsere überarbeiteten Karten online über unser Prospektformular bestellen. Vor Ort sind die Karten bei den Tourist-Informationen erhältlich. Wer die digitale Version der gedruckten Variante vorzieht, findet alle Touren natürlich auch auf unserer Website, auf unserer interaktiven Karte und für unterwegs auch in unserer BGL App für iPhone und Android. !

 

PS: Dass ich bei beiden Prospekten auf dem Titelbild abgebildet bin, ist übrigens purer Zufall, ich habe es auch erst gesehen, als ich den fertigen Prospekt das erste mal in der Hand hielt!

 

Euer Sepp BGLT

Waldi

Mountainbiketour auf die Gotzenalm

 von Waldi

Über den Königssee zur Gotzenalm

Eine unserer Mountainbike-Highlight-Touren im Berchtesgadener  Land ist die Tour auf die Gotzenalm.

 

 

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Königssee. Es geht gleich sehr steil über die „Hochbahn“ in Richtung  Königsbachalm. Man muß schon ordentlich in die Pedale treten, um diese Strecke auf dem Rad zu bewältigen. Nach ca 1/2 Stunde kommen wir auf die Forststraße, die nicht mehr so steil ist und nach ca 1 Stunde sind wir auf der Königsbachalm. Diese idylische Alm würde zu einer Rast einladen, aber wir radeln weiter. Eine breite Forststraße führt uns zuerst ziemlich eben und dann abwärts duch ein tolles Gelände, landschaftlich unheimlich schön, immer wieder mit Blick auf dem traumhaften Königssee. Auf den Gotzentalalm ist das Vergnügen mit Abfahrt vorbei und nun gehts stets, teilweise sehr steil, aufwärts auf einer guten Forststraße.

 

 

Die letzten Meter schieben wir unser Rad, da der Weg hier so steil ist, dass man nicht mehr gut fahren kann. weiterlesen

Waldi

Mountainbiketour auf den Hirschkaser

 von Waldi

Von Ramsau über  Bischofswiesen zum Hirschkaser

Endlich scheint mal wieder die Sonne und so schwingen wir uns auf unser Bergradl. Ausgangspunkt ist die Ramsau, wir radeln die Straße Richtung Berchtesgaden und biegen dann links in die Umgehungsstraße ein.

Mit dem Mountainbike am Hochschwarzeck

Mit dem Mountainbike am Hochschwarzeck

Auf schönem Radweg gehts weiter nach Bischofswiesen und dann stetig steil rauf auf das Loipl. Weidende Kühe genießen die Sonne genauso wie wir, Frühlingsblumen am Rande des Weges erfreuen unser Herz nach dieser langen Schlecht-Wetter-Lage.

Gipfelkreuz am Hirschkaser

Gipfelkreuz am Hirschkaser

Über Hochschwarzeck geht der Weg und dann geht links rauf den Wanderweg zum Hirschkaser.weiterlesen

Waldi

Mountainbiketour rund um die Reiteralpe

 von Waldi

Eine unserer landschaftlich schönsten Mountainbiktouren ist die Runde „Rund um die Reiteralpe„.

 

Start ist in meinem Fall das Bindenkreuz, über das Wachterl runter und dann gehts links rein Richtung Oberjettenberg, kurz auf der Teerstraße und dann wieder links auf schönem Schotterweg, stetig aufwärts durch lichte Wälder, mit immer wieder herrlichen Aussichten. Nach kurzer Abfahrt kommt man an die „Aschauerklamm„. Nun gehts auf den höchsten Punkt.

Blick auf die Loferer Steinberge

Nach kurzer Trinkpause gehts nun steil hinunter nach Reit in Österreich. Wir radeln an schönen erwürdigen Bauernhäuser vorbei und machen dann eine verdiente Rast am Kircherl. Der letzte Abschnitt ist das Wildental und der ist sehr schweißtreibend, aber wenn man am Zulehenbauer angelangt ist, freut man sich und geniest die herrliche Aussicht auf die Berge. Die zwanzig-minütige Schiebepassage endet an der „Eiblkapelle„.

Eiblkapelle mit Hirschbichlkamm

Jezt sind nur noch Abfahrten angesagt, zuerst zum Hirschbichl und dann durch das herrliche Klausbachtal, vorbei am Ramsauer Dolomit, gelangen wir am Hintersee an und radeln noch bis zum Bindenkreuz.

 

Geschafft!,Eine prächtige Mountenbiktour für konditionsstarke Radler.

Viel Spaß Waldi

Mit dem Radl zum Hirschbichl

 von Sepp

Erste Mountainbike Tour des Jahres

Gestern Abend fuhr ich noch eine kleine Runde mit dem Mountainbike. Geplant war die Tour auf die Litzlalm.

Mountainbike Tour Hirschbichl

Mountainbike Tour Hirschbichl

Vorbei am Klausbachhaus führt die Hirschbichlstraße zu Anfang fast flach zur Wildfütterung. Nach dem ersten längeren Anstieg, der aber in einer sehr angenehmen Steigung erfolgt, erreicht man die Hängebrücke. Da ich gerade so einen guten Schwung beim Fahren hatte, blieb ich nicht mal zum Fotografieren stehen, sondern radelte weiter zur Engert-Holzstube.

 

Der Ramsauer Alpe d’Huez

Noch relativ entspannt gelangte ich zum berüchtigten Mitterberg. Und schon in der ersten Kehre merkte ich deutlich meine fehlende Kondition. Also nutze ich eine kurze Pause um Richtung Mühlsturzhörner zu fotografieren.

Stadelhorn Mühlsturzhörner

Stadelhorn Mühlsturzhörner

Weiter ging`s und nach wenigen Minuten war auch der Mitterberg bezwungen und die Hirschbichlstraße wurde wieder flacher.weiterlesen