St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Himmelsruh
Sepp Wurm

ZDF dreht neue „Lena Lorenz“-Folgen

 von Sepp
Am Set von "Lena Lorenz" - neue Folgen 11 und 12. Mit Patricia Aulitzky als Lena Lorenz, Jens Atzorn (r.) als Quirin Pankofer und Regisseur Sebastian Sorger © ZDF | Marco Nagel

Am Set von „Lena Lorenz“ – neue Folgen 11 und 12. Mit Patricia Aulitzky als Lena Lorenz, Jens Atzorn (r.) als Quirin Pankofer und Regisseur Sebastian Sorger © ZDF | Marco Nagel

Drillinge, Bauarbeiten und ein Findelkind: Im Berchtesgadener Land entstehen seit Dienstag, 9. Mai 2017, zwei neue Folgen der ZDF-Serie „Lena Lorenz“ mit Patricia Aulitzky in der Titelrolle. Regie führt Sebastian Sorger.

„Babyglück hoch 3“ ist der Arbeitstitel der Folge, in der die jungen Eltern Emma und Karl Wagner (Cornelia Gröschel, Bernhard Piesk) nach der Geburt ihrer Drillinge Unterstützung benötigen. Doch die beiden haben niemanden, auf den sie dauerhaft zurückgreifen können. Lena stellt bei ihren Besuchen fest, dass Karl zudem mit seiner Vaterrolle überfordert ist. Als kurz darauf eine Fremde auftaucht, die sich als Karls Mutter entpuppt, ist Emma überrumpelt: Weshalb hat ihr Mann seine Eltern (Johanna Bittenbinder, Heinz-Josef Braun) bisher verheimlicht? Das Drehbuch schrieben Jessica Schellack und Kerstin Oesterlin.

In der Folge mit dem Arbeitstitel „Mutter für drei Tage“ (Buch: Wiebke Jaspersen) findet Lena ein Baby vor ihrer Praxistür. Die Hebamme versorgt den frisch entbundenen Säugling und sucht nach dessen Mutter. Sie trifft auf die 16-jährige Rika (Amber Marie Bongard), die sich alleine um ihre jüngeren Geschwister kümmert – ihre Mutter Katrin (Julia Richter) ist tablettensüchtig. Probleme gibt es auch auf dem Lorenzhof, als ein Presslufthammer die Ruhe der Feriengäste und Lenas Praxisbetrieb stört: Eva Lorenz (Eva Mattes) hatte ein Schreiben für die Straßensanierung übersehen, die die direkte Umgebung des Hofes wohl in ein Baugebiet verwandeln soll.weiterlesen »