Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Kurgastzentrum
Fred Ulrich Bad Reichenhall

3. Philharmonisches Konzert 2018: Balance

 von Fred
Stefan Vladar © Gregor Titze

Stefan Vladar © Gregor Titze

Am Freitag, 27. April 2018, 19:30 Uhr, im Theater im Kurgastzentrum Bad Reichenhall

Bad Reichenhaller Philharmoniker 
Solist & Dirigent: Stefan Vladar

Auf dem Programm stehen:

  • HANS PFITZNER. Ouvertüre zur Oper „Das Käthchen von Heilbronn“
  • LUDWIG VAN BEETHOVEN. Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73
  • ANTONÍN DVOŘÁK. Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Pfitzners „Feuerprobe“ läutert das Schicksal und bringt Vergangenheit und Zukunft ins Gleichgewicht. Beethovens „Emperor“-Konzert ist der Höhepunkt und die Zukunft der Klavierkonzerte zugleich. Dvořák steht am Beginn seiner großen Sinfonie-Triologie – und doch mittendrin: Leben ist Zukunft.

Ein Einführungsvortrag findet um 18:45 Uhr mit Mag. Dr. Stephan Höllwerth statt.Balance

„Die Balance halten“ entspricht in etwa „den Ton treffen“ – nicht zu nüchtern, nicht zu überschwänglich. Im 3. Philharmonischen Konzert der Bad Reichenhaller Philharmoniker findet genau das statt – große Musik in ihrer ganzen Bandbreite und Tiefe.

Hans Pfitzners Ouvertüre zu „Das Käthchen von Heilbronn“ ist eine wahre Feuerprobe – so der Untertitel zu Heinrich von Kleists Drama – und eröffnet so den Konzertabend mit einem emotionalen Paukenschlag. Ob aufgewühlt, begeistert, verstört oder fasziniert – Ludwig van Beethovens 5. Klavierkonzert wird Sie ins musikalische Paradies führen. Sein letztes Klavierkonzert – im Englischen auch Emperor genannt – ist im besten Sinne des Wortes ein „Kaiser-Konzert“. Beethoven setzt Maßstäbe für die Entwicklung des sogenannten sinfonischen Konzertes, wie es vor allem Johannes Brahms fortsetzt. Es ist nicht schwer, es ist schier unmöglich, sich der Wirkung dieses Werkes zu entziehen. Beethoven schafft es wie kaum ein Anderer, buchstäblich jede Emotion auszuloten – um dann in eine völlig unerwartete Richtung zu schwenken. Und damit hält er eben jene perfekte Balance, die große Meister auszeichnet – keine Facette bleibt aus. Den Solopart dieses Ausnahmekonzertes interpretiert Stefan Vladar, der auch die Leitung der Bad Reichenhaller Philharmoniker an diesem Abend verantwortet.weiterlesen

Winter Filmopening Bad Reichenhall

 von Sepp
Die Shreddys in der Schweiz

Skibergsteigen und Freeriden in der Schweiz © Shreddys

Die Faszination von Freeride, Skibergsteigen und Trailrunning präsentiert RIAP Sport am 22. Oktober  beim Winter Filmopening 2015 im Kurgastzentrum der Alpenstadt Bad Reichenhall. Einheimische Sportler und Bergsport Enthusiasten präsentieren ihre Projekte in Kurzfilmen und Vortägen in spektakulären Bildern auf der großen Leinwand.

Der Bad Reichenhaller Trailrunner und Ultraläufer Philipp Reiter, Kampfname Zauberlehrling, präsentiert seinen Film „A Run around my Life“. Zusammen mit seinen Spezln läuft Philipp einmal rund um den Grossglockner, den höchsten Berg Österreichs. Abschnittsweise begleiten ihn die unterschiedlichsten Laufkollegen und Sportler und erzählen dabei, wie sie ihn kennengelernt haben und ihn gemeinsam auf seiner „Laufbahn“ zum Trailrunner begleitet haben.

Philipp Reiter Grossglockner Umrundung © Philipp Reiter

Philipp Reiter Grossglockner Umrundung © Philipp Reiter

Der Film dokumentiert einerseits die Umrundung auf der etwa 97 Kilometer langen Glockner-Runde über  rund 7.500 Höhenmeter im Nationalpark Hohe Tauern (inklusive plötzlichem Wintereinbruch mit Neuschnee bis zu den Knien) und andererseits die Geschichte, wie Philipp überhaupt zum Trailrunning und Ultralaufen gekommen ist.

Toni Palzer, der Weltklasse Skibergsteiger aus dem Bergsteigerdorf Ramsau, wird im Anschluss seine erfolgreiche Saison Revue passieren lassen, bevor er an die Shreddys übergibt. Dieser lustige Haufen junger Berg-Enthusiasten rund um den einheimischen Filmemacher Simon Thussbass, begab sich im Frühjahr dieses Jahres in die Schweiz, wo sie auf 2.200 Metern in einem verlassenen Nebental ihr Basecamp aufschlugen. weiterlesen

Philharmonische Musiktage

 von Sepp

Die Konzertrotunde

Die Konzertrotunde ist die Spielstätte und Heimat für die Kurmusik mit der Bad Reichenhaller Philharmonie und ihren Ensembles.

Die Konzertrotunde: Heimat der Bad Reichenhaller Philharmonie

Die Konzertrotunde: Heimat der Bad Reichenhaller Philharmonie

Seit dem 19. Jahrhundert wird diese Tradition im Bayerischen Staatsbad gepflegt. Die Bad Reichenhaller Philharmonie ist inzwischen das einzige ganzjährig spielende Kurorchester weltweit. Gäste schätzen die leichten Unterhaltungskonzerte in edlem Ambiente, flanieren anschließend durch den Kurgarten oder spazieren beschwingt weiter zum Einkaufsbummel in die Fußgängerzone.

Einkaufsbummelim winterlichen Bad Reichenhall

Einkaufsbummelim winterlichen Bad Reichenhall

Die denkmalgeschützte Konzertrotunde hat nach der Renovierung an Qualität und Atmosphäre gewonnen. Die Bühne wurde extra für die Philarmonische Kurmusik vergrößert. Hier stehen 300 bis maximal 400 Zuschauerplätze zur Verfügung. Über 350 Konzerte spielt die Bad Reichenhaller Philharmonie mit unterschiedlichen Ensembles und Facetten pro Jahr im Rahmen der Kurmusik-Konzertreihe. Besucher wie auch die Philharmonie schätzen die unmittelbare Nähe, den Austausch und das interaktive Miteinander, das bei den Konzerten in der Konzertrotunde herrscht. Darüber hinaus erlebt man im Rahmen der Kurmusik auch über 60 Konzerte von Kapellen, Chören und Orchestern aus der Region.

 

Das Königliche Kurhaus

Das Königliche Kurhaus ist mit seiner barock-prunkvollen Anmutung für Empfänge, Kongresse, Tagungen, Hochzeiten und Konzerte bestens geeignet. Seit 2005 finden hier die Philharmonischen Musiktage statt.

Das Königliche Kurhaus Bad Reichenhall

Das Königliche Kurhaus Bad Reichenhall

Die Kapazität beträgt hier rund 400 Plätze bei aufgebauter Orchester- und Opernvorbühne. Die Brandschutzrichtlinien gemäß Versammlungsstättenverordnung konnten erfolgreich umgesetzt werden. Das Königliche Kurhaus wird neben Konzerten vor allem für Tagungen, Kongresse, Präsentationen und Empfänge genutzt. Im Sommer wird die International Summer School der Alpen Klassik weiter im Königlichen Kurhaus ihre Übungsräume und Kurse haben, ebenso werden weiterhin einzelne Sonderkonzerte der Bad Reichenhaller Philharmonie im Königlichen Kurhaus stattfinden. weiterlesen