Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Hallthurmer Moos

Tag des Geotops am 16. September

 von Ulrike Goßner
Das Mausloch, eine der vielen Höhlen im Untersberg.

Das Mausloch, eine der vielen Höhlen im Untersberg.

Geologische Naturwanderung anlässlich des deutschlandweiten Aktion „Tag der Geotope“: Geotope sind außergewöhnliche Gesteinsformationen, an denen man die Entwicklung der Erde und des Lebens nachvollziehen kann. Lernen Sie bei dieser Naturwanderung rund um das Hallthurmer Moos mit einer Geologin drei Geotope im Berchtesgadener Tal kennen. Dabei kann man erfahren, wie das Ende der Dinosaurier wirklich aussah, warum Berchtesgaden einmal ein Teil von Afrika war, wie sich Berchtesgaden endgültig vom Meer verabschiedet hat und wie ein gewaltiger Bergsturz dem Wasser eine ganz neue Fließrichtung aufzwang und heute noch zeitwiese einen See aufstaut. Außerdem gibt es einen Einblick durch ein kleines „Mausloch“ in die riesigen Höhlen des Untersbergs.

Tag des Geotops: Vom Mausloch zur Superkatastrophe

Am 16. September 2018 ist der Tag des Geotops: Zum 17. Mal will die Deutsche Geologische Gesellschaft mit diesem Tag auf die Bedeutung wichtiger geologischer Formationen aufmerksam machen.

Die Steinerne Agnes am Lattengebirge, Bayerns schönstes Geotop.

Die Steinerne Agnes am Lattengebirge, Bayerns schönstes Geotop.

Die ersten Geotope im Berchtesgadener Land wurden 1985 in dem Geokataster aufgenommen. Bis heute sind es um die 100, darunter auch die bekannte Steinerne Agnes, dem Wahrzeichen aller bayerischer Geotope.

Zu den schönsten Geotopen gehört auch die Watzmann-Ostwand mit der Eiskapelle.

Zu den schönsten Geotopen gehört auch die Watzmann-Ostwand mit der Eiskapelle.

weiterlesen