Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Rock On Top am Hochschwarzeck

 von Sepp
RockOnTop am Hochschwarzeck in Ramsau

RockOnTop am Hochschwarzeck in Ramsau

Open Air Premiere vor der grandiosen Kulisse von Watzmann und Hochkalter: Am 28. August wird der Parkplatz der Hochschwarzeck Bergbahn im Bergsteigerdorf Ramsau zur Tanzfläche. Bands wie Django 3000, DeSchoWieda, der holstuonermusigbigbandclub (hmbc), The Real McCoy, BAM – Berchtesgaden Acoustic Music und Comedian Cengiz Öztunc sorgen bei Rock On Top für frischen musikalischen Wind im Berchtesgadener Land.

Dem Veranstalter Rockment Live Entertainment aus Bad Reichenhall liegt vor allem am Herzen, die Open Air Konzertkultur im Landkreis Berchtesgadener Land wieder verstärkt aufleben zu lassen. „Unsere Berge sind die Juwelen unserer Heimat. Von ihnen geht eine enorme Energie aus – dies gepaart mit der Kraft guter Musik, sorgt für pure Emotionen und Gänsehaut“ sagt Geschäftsführer Johannes David Funk. Von 17:30 Uhr bis Mitternacht dürfen am 28. August auf dem Hochschwarzeck die Fetzen fliegen. Einlass ist ab 16:30 Uhr.

Django3000

Django3000

  • Django 3000, die lässig groovenden Desperados aus dem Chiemgau, mögen es gerne „wuid und laut“. Gipsy-Disco nennt das Quartett seine brodelnde Soundmixtur, mit der es schon die Tanzböden vom Chiemsee bis zum Ural zum Beben gebracht hat, zuletzt zusammen mit der finnischen Band Jaako Laitinen & Väärä Raha auf einer ausgedehnten Tour durch Russland. Ihr drittes Album „Bonaparty“, das am 30. Januar 2015 erschien, hat entsprechend Wodka, Tabak und Kaviar im Blut. Ihr bislang größter Hit „Heidi“ darf mittlerweile auf keiner gelungenen Party mehr fehlen.
  • DeSchoWieda – sicherlich auch ein Programm-Highlight! Sie haben sich über ihre originellen Videos zu aktuellen Smash Hits innerhalb kürzester Zeit einen großen Fanstamm erarbeitet. Vor allem das Mundart Cover von Pitbulls „Timber“ sammelte fleißig Klicks. Jetzt steht die Band mit zahlreichen eigenen mitreißenden Stücken und den verrückten Coverversionen in den Startlöchern um die bayrischen Bühnen zu erobern.
  • hmbc – der holstuonarmusigbigbandclub: Was ist das? Volksmusik? Pop? Jazz? Weltmusik? Man weiß es nicht. Keiner, der die fünf Vorarlberger gehört hat, wird eine zweifelsfreie Einteilung vornehmen können. Die werten Herrschaften wehren sich bislang erfolgreich dagegen, schubladisiert zu werden. Ein HMBC-Konzert soll ein Erlebnis sein. Ein Beutezug durch die musikalische Wildnis – vom Mississippi-Delta bis zu den Gipfeln der Karawanken ist kaum ein Musikstück davor sicher, durch den musikalischen Fleischwolf gedreht zu werden. Besucher ihrer Konzerte staunen über das Unerwartete!
  • Cengiz Öztunc, der Reichenhaller Comedian gibt Stücke seines neuen Programms „A Reichenhaller deaf des!“ zum Besten. Cengiz, der Bayer mit Türkischen Wurzeln, welcher nun im Österreichischen Faistenau lebt, hat einige unterhaltsame Anekdote zu berichten. Der Entertainer gab sich schon auf so mancher Bühne die Ehre – sogar das Publikum des Quatsch Comedy Club in Berlin feierte den sympathischen Reichenhaller.
  • The Real McCoy, die einheimische Ska-Pop-Band sorgt gleich zu Anfang des Rock on Top für den nötigen Schwung. Vor allem dem jüngeren Publikum wird ihr Sound vertraut sein. Beats, die zum Tanzen einladen und für einen lockeren Auftakt sorgen.
  • BAM – Berchtesgaden Acoustic Music sind mittlerweile auf einigen Festivitäten zu sehen und zu hören. Sie haben es geschafft sich in die Herzen der Einheimischen zu spielen und werden als erste Band beim Rock on Top das Eis zwischen Bühne und Besucher brechen.

Wenn die Meister der Musik aus traditionellen Musikinstrumenten rockigen Sound hervorzaubern und vor beeindruckender Bergkulisse für ausgelassene Feierlaune sorgen, kommen Jung und Alt auf ihre Kosten. Ein Abend in bester Party-Gesellschaft mit leckeren Schmankerln und kühlen Getränken. Urig, modern, jung und neu – das ist Rock on Top.

Tickets ab 36,50 € gibt es noch unter shop.rockment.de, bei Ticket Scharf in Berchtesgaden und im Reichenhaller Café Amadeo. Xtension Kunden der Sparkasse Berchtesgadener Land bekommen ihre Tickets direkt unter der Telefonnummer +49-8651-707230.

Wichtig: Der Besucher-Parkplatz befindet sich am Götschen. Die Zufahrt ist nur über Bischofswiesen möglich. Vom Götschen-Parkplatz geht es kostenfrei mit dem Open Air Shuttle zum Hochschwarzeck. Dieser fährt ab 16:00 Uhr vom Götschen aus. Von 23:00 Uhr bis 01:30 Uhr bringt der Shuttle die Gäste vom Hochschwarzeck zurück zum Götschen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit ab Bad Reichenhall mit einem Shuttle zum Götschen zu gelangen. Die Zeiten sind 15:30 Uhr und 16:30 Uhr ab Bad Reichenhall Hauptbahnhof über Rathausplatz, Bayerisch Gmain Alpgarten, Bayerisch Gmain Dreisesselberg und Bischofswiesen Siedlung zum Götschen Parkplatz. Zurück nach Bad Reichenhall geht es ab Götschen um 00:30 Uhr und 01:30 Uhr über dieselben Haltestellen. Der Preis beträgt einfach 3,00 Euro.

RockOnTop ist nur per Shuttle erreichbar

RockOnTop ist nur per Shuttle erreichbar

Besucher mit Wohnmobilen können am Parkplatz der Götschen Alm parken und nächtigen. Die direkte Zufahrt zum Open Air ist nicht möglich. Zudem ist die Schwarzecker Straße zu der Veranstaltungszeit ab Loipl gesperrt und nur für Anwohner und Gäste von Loipl befahrbar. Eine weitere Sperre befindet sich in der Ramsau Alpenstrasse/Schwarzecker Straße. Hier ist die Zufahrt nur für Anwohner und Gäste auf dem Hochschwarzeck möglich.
Fragen werden gerne per Mail office@rockment.de oder Telefon +49-8651-9004116 beantwortet. Alle Neuigkeiten und Informationen sind unter www.rockontop.bayern zu ersehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*