Hosenträger der Marzoller Trachtler
Alpenstadt,  Ausflugstipps

Bierzelt in Marzoll

Hosenträger der Marzoller Trachtler beim Bierzelt
Hosenträger der Marzoller Trachtler

Im Nordosten der Alpenstadt Bad Reichenhall liegt der Ortsteil Marzoll. Während das Zentrum Reichenhalls eher städtisch geprägt ist, hat sich das bis 1978 eigenständige Marzoll seine alpenländische und dörfische Tradition bewahrt. Der örtliche Trachtenverein „D’Grenzler“ spielt eine wichtige Rolle in Marzoll. So zum Biespiel am kommenden Wochenende, wenn der Trachtenverein  seinen Jahrtag mit einem großen Bierzelt feiert.

Los geht’s am Samstag, den 15. August um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst mit Fahnenweihe. Die Musikapelle Marzoll sorgt im Anschluss für zünftige Musik. Um 14 Uhr beginnen die Ortsmeisterschaften im Hufeisenschmeissen. Ab 19 Uhr sorgt dann die Schloßbergmusi für die musikalische Unterhaltung beim Heimatabend im Bierzelt.

Am Sonntag stehen die Schuhplattler im Mittelpunkt des Interesses: Um 10 Uhr am Vormittag beginnt das Gebietspreisplatteln.

Für den würdigen Abschluss des Bierzelt-Wochenendes sorgt am Sonntag ab 20 Uhr Holzfrei Böhmisch: Acht junge Burschen aus Bayern und Salzburg, die sich der echten Volksmusik – aber ohne Klarinetten (also holzfrei) – verschrieben haben und seit 2008 eine große Anhängerschaft gewinnen konnten.

Also schaut doch an diesem Wochenende in Marzoll vorbei und erlebt ein echtes bayerisches Bierzelt, Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.