St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Regionalausstellung der Bundeswehr

 von Sarita
Brigadegeneral Sollfrank begrüßt die Gäste bei der Eröffnung der Regionalausstellung

Brigadegeneral Sollfrank begrüßt die Gäste bei der Eröffnung der Regionalausstellung

Am 2. Mai 2017 wurde die Regionalausstellung der Gebirgsjägerbrigade 23 in der Hochstaufen-Kaserne in Bad Reichenhall eröffnet. Unter den geladenen Gästen befanden sich unter anderem der stellvertretende Landrat des Landkreises Berchtesgadener Land, Helmut Fürle, der Zweite Bürgermeister der Stadt Bad Reichenhall, Manfred Hofmeister, der Leiter des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Bad Reichenhall, Alfons Lermer, sowie militärische Vorgesetzte aus den Standorten Bad Reichenhall und Bischofswiesen. „Diese sehr gut gelungene Ausstellung ist für die Soldaten, aber auch für die Öffentlichkeit gedacht. Das Motto ‚weltweit heimatverbunden‘ bringt die Einsatzverpflichtungen der Brigade und gleichzeitig die Verbundenheit der Gebirgssoldaten mit der Region zum Ausdruck.

Die Ausstellung zeigt auf, wie über die vergangenen 60 Jahre des treuen Dienens für die Bundesrepublik Deutschland sich das Selbstverständnis und die Identität der Gebirgstruppe geprägt haben“, erläuterte der Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23, Brigadegeneral Alexander Sollfrank, in seiner Begrüßungsrede. „Die Ausstellung soll die Leistungen der Soldaten und zivilen Mitarbeiter der Brigade insbesondere ihre konkrete Einsatzbewährung im In- und Ausland in einer modernen, informativen und emotional ansprechenden Form öffentlichkeitswirksam darstellen“, erklärte der Kurator, Oberstleutnant außer Dienst Thomas Krause, in seiner Einführung und dankte denjenigen, die zum Gelingen der Ausstellung beigetragen haben. Anschließend konnten sich die Gäste bei einem Rundgang durch die Ausstellungsräume über die Organisationsgeschichte der Brigade und ihrer Verbände, die Ausbildung der Soldaten sowie die zahlreichen Einsatzverpflichtungen informieren.

Oberstleutnant Krause (l.) erzählt den schmunzelnden Gästen stv. Landrat Fürle (2.v.r.), Oberst Frank Thieser (M.) und Oberst a.D. Manfred Benkel, Vorsitzender Sozialwerk der Gebirgstruppe e.V. (2.v.l.) sowie Brigadegeneral Sollfrank eine Anekdote aus einem Einsatz der Gebirgsjägerbrigade

Oberstleutnant Krause (l.) erzählt den schmunzelnden Gästen stv. Landrat Fürle (2.v.r.), Oberst Frank Thieser (M.) und Oberst a.D. Manfred Benkel, Vorsitzender Sozialwerk der Gebirgstruppe e.V. (2.v.l.) sowie Brigadegeneral Sollfrank eine Anekdote aus einem Einsatz der Gebirgsjägerbrigade

‚Weltweit heimatverbunden‘ – die Regionalausstellung der Gebirgsjägerbrigade 23 öffnet ihre Pforten

Neben Bildern, Texten und Exponaten erlauben Interviews von Soldaten und zivilen Mitarbeitern sowie Videobeiträge gute Einblicke in den Alltag bei Einsätzen aber auch im ‚normalen Dienst‘. Diese Einblicke geben dann auch die eine oder andere Anekdote preis. So fand ein Gebirgsjäger auf dem Gipfel eines Viertausenders zu seinem Verwundern unter den Kameraden keinen Abnehmer für den in Weißwurstwasser aufgebrühten Tee. Im Bereich ‚Tod und Verwundung‘ wird aber auch den traurigen Ereignissen in den Einsätzen der Brigade Rechnung getragen. „Ich habe einen positiven Eindruck gewonnen. Vor allem die Vielschichtigkeit und Authentizität der Einsätze ist beeindruckend. Die Ausstellung kann auch als Anlaufpunkt für Menschen dienen, die nicht bei der Bundeswehr arbeiten“, resümierte Bürgermeister Hofmeister. Die Regionalausstellung, die über rund ein Jahr von aktiven und ehemaligen Soldaten, zivilen Mitarbeitern und einer Fachfirma konzipiert und realisiert wurde, ist Teil der Agenda ‚Bundeswehr in Führung – Aktiv. Attraktiv. Anders.‘ des Bundesministeriums der Verteidigung.

Ein Soldat der Gebirgsjägerbrigade hört sich einen Interviewbeitrag vor der Fotokulisse des Hochstaufens an

Ein Soldat der Gebirgsjägerbrigade hört sich einen Interviewbeitrag vor der Fotokulisse des Hochstaufens an

Die Ausstellung ist in der Hochstaufen-Kaserne (Nonner Straße 23 – 27) in Bad Reichenhall beheimatet. Führungen werden für die Öffentlichkeit jeweils dienstags um 14:00, 16.00 und 18:00 Uhr sowie an jedem ersten Samstag im Monat um 10:00, 13:00 und 15:00 Uhr angeboten. Eine Anmeldung ist per E-Mail an gebjgbrig23abtg4@bundeswehr.org oder telefonisch unter 08651-79-2025 / -2568 erforderlich.

Flyer Regionalausstellung (PDF)

Text und Bilder: Pressestelle Gebirgsjägerbrigade 23
Nonner Straße 25, 83435 Bad Reichenhall
Fon: (08651) 79 – 2620, Fax: (08651) 76 – 2510
E-Mail: gebjgbrig23presse@bundeswehr.org

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*