St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Schlagwort: Almen
Sepp Wurm

Der Nationalpark informiert

 von Sepp

Infoveranstaltung in der Nationalpark-Gemeinde Ramsau

Seit rund fünf Jahren lädt der Nationalpark Berchtesgaden die lokale Bevölkerung zweimal jährlich zu einer Veranstaltung ein, um über die Neuigkeiten aus dem Schutzgebiet zu informieren. Mit rund 70 interessierten Bürgerinnen und Bürgern war die Veranstaltung im Gasthaus Oberwirt in der Nationalpark-Gemeinde Ramsau auch in diesem Jahr gut besucht.

Bürgermeister und Nationalparkleitung

Bürgermeister und Nationalparkleitung

Zu Beginn stellte Nationalpark-Leiter Dr. Michael Vogel in einem Rückblick die Aktivitäten des Schutzgebietes im vergangenen Jahr vor.

 

Das Haus der Berge

Anschließend informierte Vogel über den aktuellen Baufortschritt am Haus der Berge, das am 10. Mai 2013 eröffnet wird. Die Mitarbeiter Uli Brendel und Andrea Heiß erläuterten das Konzept des neuen Bildungs- und Informationszentrums. „Das Haus der Berge wird weit mehr sein als nur ein Informationsgebäude“, erklärt Projektleiter Brendel. „Vielmehr entsteht hier ein neues Nationalparkzentrum, das Ausstellung, Bildungswerkstätten und Außengelände in einem Dreiklang vereint“. Anschließend wurden Themen wie die Parkplatzsituation rund um das Nationalparkzentrum sowie künftige Übernachtungsmöglichkeiten für Schulklassen diskutiert.

 

Stubenalm und Grubenalm

Aus dem Publikum kam außerdem die Frage zum aktuellen Stand bei den strittigen Verhandlungen zwischen der Gemeinde Bischofswiesen und dem Nationalpark zur Neuverpachtung der zum Riedherrnlehen gehörenden Almen. weiterlesen »

Waldi

Bergwanderung zur Karspitze

 von Waldi

Ausgangspunkt dieser Genußwanderung ist der Leiererparkplatz in der Ramsau an der Alpenstraße.

 

Blick ins Blaueis

 

Zuerst geht es Richtung Mordaualm auf der Teerstraße entlang,nach ca 10 Minuten zweigt ein alter Weg ab in gleicher Richtung wie die Straße und hier kann man wunderschön in die Mordau wandern, schöne Steigung . Nach ca 1 Stunde ist man dort angekommen und wandert weiter auf den Steig Richtung Lattenbergalm – Moosenalm. Mir kommt in der Stille ein ganzes Rudel Gams entgegen und der Blick auf das Hochkaltermassiv ist hier wunderschön.weiterlesen »