Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Café Cupido
Lisa-Graf-Riemann

Brot & Spiele – die vierte

 von Lisa

Die viel besuchte und gut angenommene Reihe Brot & Spiele im Café Cupido in Marktschellenberg geht in die vierte Runde. Am letzten Donnerstag im Monat, ab 19.00 Uhr heißt es wieder Vorhang auf und Bühne frei!

 

Am 29.8. spielen Mia Kaiser-Wenig und Bettina Nagl das Märchen Prinzessin auf der Erbse nach Hans Christian Andersen. Ein Marionettentheater für Groß und Klein. Nach dem großen Erfolg mit ihrem Handpuppenspiel über das Trollkind – volles Haus im Cupido – haben die beiden Puppenspielerinnen die Messlatte ziemlich hoch gehängt. Die Fans warten bereits auf eine Fortsetzung mit dem genialen Duo.

 

Der Eintritt pro Abend kostet 9.90 Euro. Im Preis inbegriffen ist ein  überbackenes Baguette mit Salatbeilage.

 

Die Reihe soll im Herbst fortgesetzt werden. Wer Interesse hat, selbst aufzutreten, große oder kleine Kunst vorzuführen, auch spontan, der wende sich an Christiane Riepert, Inhaberin des Cafés Cupido, Salzburger Str. 1, 83487 Marktschellenberg, Tel. 08650 984485.

 

Lisa-Graf-Riemann

Brot & Spiele

 von Lisa

Im Café Cupido, Marktschellenberg am 27.6.

Weiter geht unsere Reihe Brot & Spiele am Donnerstag, 27. Juni mit dem „Trollkind“, einem Puppentheater, das von Mia Kaiser-Wenig und Bettina Nagl auf dem Bügelbrett gespielt wird.

 

Trollkind – ein nordisches Märchen

Unter dem Schlosspark beginnt das Reich der Trolle. Als die Königin nicht aufpasst, stiehlt der Trollvater die Prinzessin und legt sein eigenes Trollkind in die Wiege. Was es bedeutet, wenn ein Trollmädchen im Schloss aufwächst und eine Königstochter bei den Trollen, das erfahren große und kleine Zuschauer im Stück von den vertauschten Kindern.

Der Trollvater

Der Trollvater

Beginn: 19 Uhr.

Der Eintritt pro Abend kostet 9.90 Euro. Im Preis inbegriffen ist ein feines überbackenes Baguette, eine Spezialität des Cafés Cupido. Sie müssen also nicht vorher daheim zu Abend essen, sondern können dies im Café tun.weiterlesen

Lisa-Graf-Riemann

Brot & Spiele

 von Lisa

Veranstaltungsreihe im Café Cupido, Marktschellenberg

Ob die neue Veranstaltungsreihe im Marktschellenberger Café Cupido in der Salzburger Straße gleich zur Massenunterhaltung wird wie im Alten Rom («Panem et Circenses»), muss sich erst noch erweisen. Auf jeden Fall bekommt der Markt nach Bärlauchwoche, Flohmarkt und Standkonzerten der Musikkapelle eine weitere Attraktion: Jeden letzten Donnerstag im Monat, jeweils ab 19.00 Uhr, heißt es Vorhang auf und Bühne frei  für Gesang, Spiel und Literatur.

Wir beginnen am 23. 5. (wegen des Feiertags ausnahmsweise der vorletzte Donnerstag) mit dem „Vierklang Berchtesgaden“, der 3 x 3 Frühlingslieder vom Mittelalter bis heute zum Lauschen und Genießen und einen Kanon zum Mitsingen präsentieren wird. Vierklang, das sind: Kathrin Fraas, Mia Kaiser-Wenig sowie Martha und Erwin Fendt aus Berchtesgaden.

Weiter geht es am 27.6. mit dem „Trollkind“, einem Puppentheater auf dem Bügelbrett mit Mia Kaiser-Wenig und Bettina Nagl. Was es bedeutet, wenn ein Trollmädchen im Schloss aufwächst und eine Königstochter bei den Trollen, das erfahren große und kleine Zuschauer im Stück von den vertauschten Kindern.

 

Brot & Spiel im Cafe Cupido

Brot & Spiel im Cafe Cupido

Krimi und Märchen

Am 25.7. gibt es einen Workshop mit Kurzlesung der Krimi-Autorin Lisa Graf-Riemann. Unter fachkundiger Anleitung lernen die TeilnehmerInnen selbst eine Kurzgeschichte zu schreiben.

Am 29.8. spielen Mia Kaiser-Wenig und Bettina Nagl das Märchen „Prinzessin auf der Erbse“ nach H. Chr. Andersen. Ein Marionettentheater für Groß und Klein.

Der Eintritt pro Abend kostet 9.90 Euro. Im Preis inbegriffen ist ein  überbackenes Baguette, eine Spezialität des Cafés Cupido. Die Reihe soll im Herbst fortgesetzt werden.

Café Cupido, Inhaberin: Christiane Riepert, Salzburger Str. 1, 83487 Marktschellenberg, Tel. 08650 984485

Plakat: Heli Unterberger, Tourismusverein Marktschellenberg

 

Lisa-Graf-Riemann

Die Fliegenfischer waren die ersten …

 von Lisa

… am Schauplatz. Sie standen in der Ache, schwenkten kunstvoll ihre Angelruten und warfen ihre Schnüre kurz vor der Brücke und dem Wehr in den Fluss. Die langen roten Schnüre kringelten sich auf der Wasseroberfläche wie davonschwimmende Nattern. Die ersten Gäste saßen im Café Cupido beim Frühstück im Freien, als die Musiker eintrafen. Die Instrumente der Blechbläser blinkten in der Sonne, die Birkhahnfedern auf den Hüten der Männer flatterten aufgeregt im Wind und sanft bauschten sich die orangefarbenen Dirndlschürzen der Musikantinnen. Zuerst waren noch die Kirchenglocken an der Reihe, die das Ende der Messe einläuteten, und als auch die Kirchgänger auf die Caféterrasse strömten und nur vereinzelt noch Stühle freiblieben und jede Menge Zaungäste die Brücke in der Salzburger Straße bevölkerten, da ging es los: Eine Stunde Standkonzert der Musikkapelle Marktschellenberg. Hier etwas fürs Auge:

Das Ohr kommt beim nächsten Standkonzert wieder an die Reihe, am 22.06.2012 am Café Cupido, 10-11 Uhr. Weitere Termine auf der Marktschellenberger Website. Ein Frühstück im Café Cupido oder Kaffee und sehr feine Kuchen auf der Terrasse am Fluss sind übrigens immer zu empfehlen, sogar ohne Musik.

Und morgen schon der nächste Event: In der Kugelmühle an der Almbachklamm wird morgen, Pfingstmontag,  ab 10 Uhr Mühlentag gefeiert, mit Vorführungen und Musik, dieses Mal mit dem Oxn-Augn-Trio (ab 14 Uhr).