Ausflugstipps

Der Königssee liegt um die Ecke

Nur noch um die Kurve, dann kommt man zum Königssee

Fährt man die Königsseerstraße entlang um zum Königssee zu kommen, hat man die ganze Zeit ein herrliches Panorama auf den Watzmann, die Schönfeldspitze und das Steinerne Meer. Doch an einer Stelle verengt sich die Straße, durch die Kurve wird der Blick eingeengt und das Panorama verschwindet. In einem Theaterstück nennt man das ein „retardierendes Moment“. Also ein Moment, an dem die Höhepunktentscheidung hinausgezögert wird um die Spannung zu steigern. Genauso verhält es sich mit der Königsseerstraße an dieser Stelle. Erst noch der grandiose Blick, dann die enge Kurve und danach öffnet sich wieder der Blick. Und die herbstlichen Farben steigern das Ganze noch.

Servus und bis bald!

Christoph

Wenn Christoph Merker nicht gerade Bücher in der Bücherstube in Berchtesgaden verkauft oder für die regionalen Zeitungen als Reporter unterwegs ist, sitzt er vor seiner Staffelei und malt. Oder er werkelt in seinem kleinen Garten und manchmal kann man ihm auf seiner Lieblingslaufstrecke, dem Königsseer Fußweg, etwas außer Atem antreffen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.