Ausflugstipps

Gipfeltreffen mt Schorsch Hackl

Auf der Kneifelspitze in Berchtesgaden

Am ersten Mai heißt es im Bayerischen Fernsehen wieder Gipfeltreffen im Berchtesgadener Land. Nachdem Moderator Werner Schmidbauer (neben vielen weiteren Sendungen) an Allerheiligen 2011 mit den Huberbuam auf den Schneibstein wanderte und im Jahr 2006 mit Wolfgang Ambros den Watzmann bestieg – ist diesmal Rodellegende Georg „Schorsch“ Hackl Gast bei der Outdoor Talk-Sendung. Ziel der Wanderung ist die Kneifelspitze, Berchtesgadens Hausberg.

Gipfeltreffen mit Georg Hackl | Bild: BR/Werner Schmidbauer
Gipfeltreffen mit Georg Hackl | Bild: BR/Werner Schmidbauer

Begleitet von einem Kamerateam des Bayerischen Fernsehens wandert Werner Schmidbauer mit dem mittlerweile 46 jährigen dreimaligen Olympiasieger auf die 1.188 Meter hohe Kneifelspitze, den beliebten Aussichtsberg in der Nähe des Marktes Berchtesgaden.

Werner Schmidbauer und Georg Hackl auf dem Weg zur Kneifelspitze | Bild: BR/Werner Schmidbauer
Werner Schmidbauer und Georg Hackl auf dem Weg zur Kneifelspitze | Bild: BR/Werner Schmidbauer

Neben interessanten Gesprächsthemen und den tollen Landschaftsaufnahmen, ist auch wieder ein weiteres, klassisches Element jedes Gipfeltreffens mit dabei: Das Gipfelbier, diesmal verzehrt an der Paulshütte, der Berggaststätte am Gipfel der Kneifelspitze.

 

Schaltet ein: Gipfeltreffen am kommenden Mittwoch, den 1. Mai um 18 Uhr im Bayerischen Fernsehen!

 

Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

  • Bergbauer

    Das bayerische Fernsehen hat wohl keine Problem damit, sich nicht an öffentliche Wanderwegrouten zu halten und ohne zu Fragen über mein Grundstück zu laufen (siehe Bild 2).
    Mir könnte es ja egal sein, dennoch hätte ich mir doch mehr Anstand erwartet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.