Kultur

Mit Pauken und Trompeten

Haydns »Schöpfung« als Messe

In der  Christuskirche Berchtesgaden findet am Sonntag, 14.07. um 17.00 Uhr im Gottesdienst die Aufführung der Schöpfungsmesse von Luigi Gatti (1740-1817) nach Joseph Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ statt.

 

 

Es singen die Solisten Simone Vierlinger, Eva Neumayr, Derek Rue und Johannes Gruber. Es musizieren die Salzburger Instrumentalsolisten (Konzertmeister Matthias Müller-Zhang) in einer Besetzung mit Streicher, Querflöten, Hörner, Trompeten und Pauken und der Kammerchor Berchtesgaden unter der Leitung von Mag. Elke Michel-Blagrave

Auf der Grundlage des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn bearbeitete der Salzburger Domkapellmeister Luigi Gatti um 1800 Sätze aus dem Werk zu einer Messe mit Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei.

Lisa Graf-Riemann ist in Passau geboren und lebt seit vielen Jahren in Marktschellenberg im Berchtesgadener Land. Sie schreibt Reisebücher, Lehrwerke und bisher 6 Kriminalromane: "Eine schöne Leich" (2010), "Donaugrab" (2011), "Eisprinzessin" (2013) und "Madame Merckx trinkt keinen Wein" (2015). Die Romane "Hirschgulasch" (2012) und "Rehragout" (2014), die auch im Berchtesgadener Land spielen, schrieb sie zusammen mit Ottmar Neuburger. Mit ihm verfasste sie auch die "111 Orte im Berchtesgadener Land, die man gesehen haben muss" (aktualisierte Neuauflage 2015). Alle Bücher sind im Emons Verlag in Köln erschienen. Wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt , findet man sie im Sommer wie im Winter in den heimischen Bergen, auf einem Klettersteig oder beim Schwimmen am Thumsee.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.