Kultur

"allegro"

Jahresprogramm 2015 der Bad Reichenhaller Philharmonie

Sei „allegro“ im Entschlusse
und „adagio“ im Genusse.
Wer „piano“ seine Freunde liebt,
und „forte“ seine Pflichten übt,
der spielt in süßer Harmonie
des Lebens schönste
Symphonie.

v.l.n.r.: Christoph Adt, Peter Demmelmair, Tamás Ferge, Stephan Hüfner
v.l.n.r.: Christoph Adt, Peter Demmelmair, Tamás Ferge, Stephan Hüfner

„allegro“ ist die 147. Spielzeit der Bad Reichenhaller Philharmonie überschrieben, die von Vorstand, Intendant und künstlerischem Leiter der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Im Seewirt am Thumsee stellten der Vorstand des Vereines Bad Reichenhaller Philharmonie Peter Demmelmair, Intendant Stephan Hüfner und Chefdirigent und künstlerischer Leiter Professor Christoph Adt das fröhliche, lebendige und bewegende – so „allegro“ – Jahresprogramm 2015 vor. „Unser Ziel ist immer, Musik vom Herzen der Musiker zu den Herzen der Zuhörer zu vermitteln. Wunderbare Werke bekannter Komponisten, großartige Solisten und namhafte Dirigenten symbolisieren unser Anliegen, bereichernde Erlebnisse und tiefe Begegnungen mit Musik und Musikern zu ermöglichen. Nicht nur in den öffentlichen Proben wollen wir ein Orchester zum Anfassen sein, sondern auch im Kontakt mit herausragenden Studierenden der Musikhochschule München, bei Solisten- oder Unterhaltungskonzerten. Begeisterung und Freude ist es, was die Bad Reichenhaller Philharmonie trägt und ihr immer wieder Schwung verleiht.“

 

Der Dank an alle Mitarbeiter vor und hinter den Kulissen stand im Mittelpunkt der Grußworte von Vorstand und Intendant. Nur das von Idealismus und persönlichem Einsatz getragene Zusammenwirken aller Beteiligten und nicht zuletzt der tragenden Vereinsmitglieder ermögliche Jahr für Jahr das Gelingen der kulturellen Arbeit der Bad Reichenhaller Philharmonie. In deren Namen dankten die Verantwortlichen besonders auch den Förderern wie Freistaat, Bezirk, Kreis und Stadt für deren Bekenntnis zum Orchester und dessen nachhaltige Unterstützung. Besonderes Augenmerk fand das Alleinstellungsmerkmal der ganzjährig gespielten Kurmusik. Adt betonte nicht nur deren beruhigende, erholsame und erfrischende Wirkung, sondern vor allem ihre Vielseitigkeit. Nur in Bad Reichenhall gebe es die gewachsene, natürliche und das Selbstbewußtsein des Orchesters unterstreichende Verbindung von ganzjähriger sinfonischer Unterhaltungsmusik und einem anspruchsvollem klassischen Programm. Die Bad Reichenhaller Philharmonie trage besondere Bedeutung für das gesamtgesellschaftliche kulturelle Leben, dessen Bereicherung und Pflege und das weit über Bad Reichenhall hinaus. Auch 2015 wird die Philharmonie weit über Bad Reichenhall hinaus in Gastspielen und Erlebniskonzerten ihrem Kultur- und Bildungsauftrag gerecht werden. Zu den traditionellen Höhepunkten werden auch in der kommenden Spielzeit die Philharmonischen Konzerte der Abonnementreihe mit herausragenden Solisten gehören, die überaus beliebten Freiluftkonzerte, an vorderster Stelle „Der Thumsee brennt!“, aber auch die Gastspiele bis nach München und natürlich die jüngst ausgezeichnete „Philharmonische Klangwolke“. Im klassischen Jahr nehmen die Sonderkonzerte wie die Mozart-Woche, der Philharmonische Sommer, die Strauss-Tage und natürlich die Festkonzerte zu Weihnachten und dem Jahresschluss seit jeher eine Sonderstellung ein. Kammermusik, Salonmusik, Sinfoniekonzerte und nicht zuletzt die wertvollen Konzerte für Schüler, Kinder und junge Menschen setzen darüber hinaus vielfältige und bereichernde Akzente. Aufgrund des begeisterten Zuspruchs, der hohen Qualität und der einzigartigen Möglichkeiten wird auch 2015 die „International Summer-School“ fortgeführt. Musikpädagogen und Solisten von Weltrang erarbeiten mit und für Ausnahme-Studenten und ein aufgeschlossenes Publikum zentrale Werke der Musikliteratur und ermöglichen pädagogische und musikalische Sternstunden. Diese wegweisende Kooperation zwischen Philharmonie, der Münchner Hochschule für Musik und Theater und der Kur GmbH setzt Maßstäbe für Gegenwart und Zukunft. „Nicht zuletzt lebt die Bad Reichenhaller Philharmonie auch von persönlicher Unterstützung“ wandten sich die Verantwortlichen an die zahlreich erschienen Vereinsmitglieder mit der Bitte, neue Mitglieder werben zu wollen. Nicht nur das gemeinsame Konzerterlebnis, sondern auch die gesellschaftlichen Begegnungen wie im Rahmen der jährlichen Vereinsfahrt seien ein wesentlicher Beitrag, die Freude an der Musik und das Erleben einzigartiger Momente mit Gleichgesinnten teilen zu können.

 

„Allegro im ganzen Tun freuen wir uns auf ein spannendes, bewegendes und vielfältiges Konzertjahr!“

„allegro“ der Bad Reichenhaller Philharmonie, ab sofort beim Orchesterbüro, Salzburger Straße 7, 83435 Bad Reichenhall, und bei der Tourist-Infos Bad Reichenhall: Tel: +49(0)8651 606 – 0

Vorverkauf@bad-reichenhall.de

 

Karten direkt bestellen unter: www.bad-reichenhall.de

Mein Name ist Fred Ullrich, seit Anfang 2000 in Bad Reichenhall, bin Musiker bei der Bad Reichenhaller Philharmonie, liebend gern in den Bergen unterwegs, alle sportlichen Möglichkeiten des Berchtesgadener Landes nutzen wollend, organisiere und moderiere Auftritte mit musikalischen Ensembles und genieße es, hier zu leben. Ich werde Euch natürlich über die Musik, sonst aber von allem etwas berichten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.