BR-Rrdakteur Manfred Eisele im Gespräch mit Rudolf Schauppl Brandner
Ausflugstipps,  Berge

TV-Tipp: 50 Jahre Ski-Weltcup

BR-Redakteur Christian Eisele interviewt Wilfried Däuber (li.) und Michael Brandner (mi.) am Jenner
BR-Redakteur Christian Eisele interviewt Wilfried Däuber (li.) und Michael Brandner (mi.) am Jenner

Am Jenner wurde 1967 Sportgeschichte geschrieben

Redakteur Christian Eisele von der BR Abendschau interviewte 3 Zeitzeugen, die „damals“ dabei waren. Wilfried Däuber (aktuell Betriebsleiter der Jennerbahn und Vorstand des Skiklubs Berchtesgaden) war als 11-jähriger Bub mit seinem Vater beim 1. alpinen Weltcup vor Ort. Vater Friedl Däuber war damals Betriebsleiter der Jennerbahn.

Michael Brandner war 2. Vorstand des Skiklubs Berchtesgaden (ausrichtender Verein) und als Sub-Rennleiter eingesetzt.

BR-Redakteur Manfred Eisele im Gespräch mit Rudolf Schaupp (li.) am Rossfeld
BR-Redakteur Manfred Eisele im Gespräch mit Rudolf Schaupp (li.) am Rossfeld

5.1.1967 am Jenner bei Berchtesgaden

Am 5. und 6. Januar 1967 fanden die ersten Ski Weltcup Rennen in der Geschichte statt. Austragungsort der damals noch FIS A-Rennen genannten Bewerbe war der Jenner. Rudi Schaupp (Betreiber Rossfeld-Skilifte, stellv. Landrat und ehem. Bürgermeister von Berchtesgaden) war beim 1. Weltcup-Rennen knapp 18 Jahre, war jüngster und einziger Berchtesgadener Teilnehmer.

Sendetermin: Donnerstag, 5. Januar 2017  (exakt 50 Jahre nach dem 1. Weltcup), ab 17:30 Uhr in der BR-Abendschau.

Hier findet Ihr aktuelle Infos zu den Skigebieten.

Sarita BGLT

Ich bin seit 1994 im Tourismus tätig, anfangs in der Region Berchtesgaden-Königssee. Seit 1997 befasse ich mich mit den sog. “Neuen Medien”, Jetzt halte ich als Content Managerin die Markenwebsites für das Bergerlebnis Berchtesgaden und die Alpenstadt Bad Reichenhall aktuell. Durch Schulungen, Weiterbildung und die Zusammenarbeit mit unserer Agentur bleiben wir auch in den Sozialen Netzwerken immer am Ball. Ich freue mich auf weitere, interessante Erfahrungen, die ich gerne mit Euch teile.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.