Winter-Berchtesgaden-Skitour

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Stollen

Unter Tage

 von Sepp
Ein Bergmann im Salzbergwerk Berchtesgaden

Ein Bergmann im Salzbergwerk Berchtesgaden

Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist eines der beliebtesten Ausflugsziele unserer Heimat. Jedes Kind war schon einmal drinnen, doch als erwachsener Einheimischer besucht man Deutschlands ältestes aktives Bergwerk nur selten. Ich war sehr dankbar, als ich vom Salzbergwerk zu einer Sonderführung eingeladen wurde. Heute Vormittag war es dann soweit.

Noch bevor das Bergwerk offiziell seine Tore für Besucher öffnet, treffe ich die anderen Eingeladenen – etwa 20 Personen – am Eingang. Bekannte Gesichter sind darunter, das Salzbergwerk hat Blogger und Instagrammer zu dieser Sonderführung eingeladen. Nach der obligatorischen Einkleidung in einen Bergmann-Overall führt uns mein Namenskollege, der Bergmann Sepp, zum kleinen Zug, der uns ins Innere des Salzbergs befördert.

Mit dem Zug ins Innere des Salzberges

Mit dem Zug ins Innere des Salzberges

Das Fotografier-Verbot unter Tage hat man bei unserer Sonderführung aufgehoben. Eine tolle Sache! Allerdings ist das Fotografieren im Dunklen sehr schwierig. Ich hoffe Ihr verzeiht mir das Bildrauschen und gelegentliche Unschärfen! 650 Meter weit fahren wir mit dem Zug, bis zum Kaiser Franz Sinkwerk. Diese große Halle, die Salzkathedrale, ist der erste Stopp unserer Reise.

Ankunft in der Salzkathedrale

Ankunft in der Salzkathedrale

Während Bergmann Sepp Wissenswertes zum Salzabbau erklärt, schaue ich mich um. Es gibt viel zu sehen.

Beleuchtete Salzsteine

Beleuchtete Salzsteine

weiterlesen

Auf den Spuren des Salzes

 von Sepp

Glück auf – der Steiger kommt

Um die Route der Erlebnis Salz Wanderung beim diesjährigen Wander-Festival zu erkunden, machten sich gestern Journalisten und Öffentlichkeitsarbeiter der beteiligten Partner mit Organisator Toni Grassl auf den Weg unter die Erde. Angeführt hat unsere Gruppe Thomas Stöger, seines Zeichens Steiger im Salzbergwerk Berchtesgaden und somit einer der besten Kenner des Stollensystems im Salzberg.

Steiger Thomas Stöger

Steiger Thomas Stöger

Nach der Einkleidung in Bergmannskluft und Helm sowie der obligatorischen Sicherheitseinweisung mit Erklärung des Filterselbstretters gingen wir durch den Einfahrtstollen in den Berg.

 

Unter Tage wandern im Salzstollen

Die ersten hundert Meter marschierten wir durch einen, im Rahmen der SalzZeitReise auch der Öffentlichkeit zugänglichen Stollen, doch schon an der ersten Kurve verließen wir die bekannten Wege und sahen das Salzbergwerk so, wie es sonst nur die Bergmänner zu sehen bekommen.

Wanderung im Salzstollen

Wanderung im Salzstollen

Teilweise präsentierten sich die Stollen in den Fels geschlagen mit blanken Wänden und Decken, teilweise sind die Gänge mit Eisenstreben verstärkt und mit Holz verkleidet, um dem Bergdruck standzuhalten.

Stollen im Salzbergwerk Berchtesgaden

Stollen im Salzbergwerk Berchtesgaden

Dazu erklärt uns der Steiger immer wiider allerhand Wissenswertes zum Abbau der Salzes und der Entwicklung der Förderung und des Weitertransportes der gewonnenen Sole über Jahrhunderte.

Führung unter Tage

Führung unter Tage

Einen Höhepunkt der Untertage-Wanderung war das Sinkwerk 25: Während man auf der Tour durch das Stollensystem immer wieder den Kopf einziehen muss (zumindest bei meiner Körpergröße) öffnete sich bei betreten des Sinkwerks plötzlich eine mehrere Meter hohe, weiträumige Höhle.weiterlesen

Exklusive Wandererlebnisse

 von Sepp

2. Berchtesgadener Land Wander-Festival vom 31. 8. bis 2.9.

Nach der Premiere im letzten Jahr findet das Berchtesgadener Land Wander-Festival dieses Jahr zum zweiten Mal statt.

2. Berchtesgadener Land Wander-Festival

2. Berchtesgadener Land Wander-Festival

Damit finden heuer gleich zwei Wander-Großereignisse bei uns statt: Denn schon am 16. und 17. Juni starten in Inzell die 24 Stunden von Bayern, die heuer erstmals auch ins Berchtesgadener Land führen.

24 Stunden wandern

Beim Berchtesgadener Land Wander-Festival, das dieses Jahr vom 31. August bis zum 2.September stattfindet, stehen beide 24 Stunden Wanderungen im Zeichen des Watzmann: Die Classik-Variante führt bis zum Watzmannhaus, während die Spezial Tour bis zum Gipfel des Hocheck auf 2651 Meter führt.

24 Stunden Wanderer in der Nacht

24 Stunden Wanderer in der Nacht

Unterirdisch wandern

Erstmals kann man beim Wander-Festival auch unter der Erde wandern: Bei der Erlebnis Salz Wanderung legen die Teilnehmer die Strecke vom Salzbergwerk Berchtesgaden bis zum Gutshof am Obersalzberg unterirdisch zurück. Die Stollenanlagen sind für die Öffentlichkeit gesperrt und können nur im Rahmen des Berchtesgadener Land Wander-Festivals begangen werden.

Erlebnis Salz - Unterirdisch wandern

Erlebnis Salz - Unterirdisch wandern

Alle Informationen zu den Touren, zur Anmeldung und zu den Preisen findet ihr auf unserer Website www.bglt.de/wanderfestival.

 

Euer Sepp BGLT