St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Isabel

Vom Purzelbaum zum Spitzensport

 von Isabel

Förderverein „Sport-Talent“

Aus dem Förderverein „Talentzentrum Wintersport Berchtesgaden“ wird Förderverein „Sport-Talent“.

Gestern stellte Harmut Karstens, Vorstand  des Fördervereins Talentzentrum Wintersport Berchtesgaden, im Intercontinental  Berchtesgaden Resort den neuen Außenauftritt des Fördervereins vor. Dieser nennt sich ab sofort Förderverein „Sport-Talent“, auch der Internetauftritt wurde komplett  überarbeitet.  Hartmut Karstens hat im Mai diesen Jahres die Geschicke des Fördervereins aus den Händen von Helmut Weinbuch übernommen, der 2013 mit dem Bayerischen Sportpreis für sein Vorzeige-Projekt geehrt wurde.

Förderer, erfolgreiche Sportler und Vorstand des Fördervereins Sport-Talent.

Förderer, erfolgreiche Sportler und Vorstand des Fördervereins Sport-Talent.

„Wir hätten heute keine Biathleten, Nordische Kombinierer oder Skispringer in Berchtesgaden, wenn der Förderverein keine Trainer oder Fahrzeuge finanziert hätte“, erklärt Weinbuch. „Wir werden Helmut Weinbuchs bewährte Arbeit weiterführen, uns um Vereinbarkeit von Schule und Training kümmern, und  im Rahmen unserer Möglichkeiten die Sportvereine finanziell unterstützen. Besonderes  intensiv wollen wir aber in Zukunft vor allem an der Basis arbeiten  – Sportförderung fängt bereits beim Kinderturnen an“ ,ergänzt der ehemalige Weltklasse-Rodler Alexander Resch, der Karstens im Bereich Marketing unterstützt. „Unser Pilot-Projekt „Burzelbam“  starten wir kommenden Februar zusammen mit der Kindertagesstätte Schönau am Königssee. Möglichst viele Kinder und Jugendliche zum Sport zu bringen, das ist uns wichtig, nicht, dass aus jedem Kind ein Spitzensportler wird,“ erklärt Resch.

 

Förderer des Sports

Der Förderverein Sport-Talent  finanziert sich ausschließlich mit Hilfe von Sponsoren,  aus dem Verkauf von Talentschatzbriefen, die bereits ab  100€ pro Jahr für die Dauer von fünf Jahren zu haben sind und aus den Mitgliedsbeiträgen.  Gefördert  werden Eishockey, Eiskunstlauf, Ski Alpin, Ski Langlauf, Biathlon, Snowboard, Rennrodeln, Skeleton, Bob, Skispringen und Nordische Kombination.  „Wir bräuchten viel mehr Eltern aus der Region als Mitglieder des Fördervereins“ wünscht sich Alexander Resch. „Für 50 € im Jahr hat das eigene Kind Anspruch auf eine komplette  Einkleidung für einen geringen Betrag, der Besuch aller Weltcupveranstaltungen in unserer Region ist kostenlos, und es gibt Vergünstigungen in Skigebieten und bei Sportbekleidung.“

Alle Informationen über den Förderverein gibt es unter sport-talent.de

Eure Isabel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*