Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Therme

Watzmann Therme übernimmt Vorreiterrolle

 von Sepp
Der Außenbereich der Watzmann Therme im Winter

Der Außenbereich der Watzmann Therme im Winter

In der Watzmann Therme Berchtesgaden ist jeder Gast willkommen – natürlich auch Gäste mit körperlicher oder geistiger Einschränkung! Für Menschen mit Behinderung ist es jedoch nur möglich den Thermenaufenthalt zu genießen, wenn im Vorfeld sowie während des Besuchs einheitliche und vor allem verlässliche Informationen zur Erlebbarkeit der Einrichtung vorliegen. Aus diesem Grund war es für das Team der Watzmann Therme selbstverständlich, an der deutschlandweiten Klassifizierungs-Initiative „Reisen für Alle“ teilzunehmen und das Familienbad nimmt somit eine Vorreiterrolle in der Region ein.

In Deutschland leben etwa 10 Mio. Menschen mit einer Behinderung. Für sie sind detaillierte und verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit diverser Einrichtungen eine wesentliche Grundlage für ihre Reiseentscheidung bzw. für ihre Auswahl des Ausflugsziels. Diese Informationen geben Sicherheit und die Freude an der Reise oder dem Ausflug kann bereits im Vorfeld beginnen. Barrierefreier Tourismus ist außerdem eines der wenigen Segmente mit Wachstum und großem ökonomischen Potenzial in Deutschland. Barriere-freiheit ist für etwa 10 % der Bevölkerung unentbehrlich, für 40 % hilfreich und für 100 % komfortabel – somit ist ein barrierefreies Angebot nicht nur ein Qualitäts- sondern auch Komfortmerkmal!

„Reisen für Alle: barrierefrei und zertifiziert

„Reisen für Alle“ ist die bundesweit gültige Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit. Diese wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Erstmals werden für die Gäste notwendige Informationen durch ausgebildete Erheber erfasst und mit klaren Qualitätskriterien bewertet. Diese wurden in mehrjähriger Zusammenarbeit und Abstimmung mit Betroffenenverbänden sowie touristischen Akteuren entwickelt. Ziel sind transparente und deutschlandweit anerkannte Qualitätskriterien samt verständlicher Darstellung. Für die klassifizierten Betriebe erschließen sich dadurch neue, große und stetig wachsende Kundengruppen.weiterlesen

Schwitzen wie im alten Rom

 von Sepp
RupertusTherme

Spa & Familien Resort RupertusTherme

AlpenSole Caldarium in der RupertusTherme

Die RupertusTherme Bad Reichenhall ist seit kurzem um eine weitere Attraktion reicher: das AlpenSole Caldarium. Diese Form des Dampfbades ist besonders schonend, da die Temperatur lediglich zwischen 40° und 45° Celsius liegen. Die relativ milde Temperatur entfaltet aber durch eine Luftfeuchtigkeit fast 100 Prozent im Caldarium eine besondere Wirkung. Vorbilder dieses Dampfbades finden sich im alten Rom, schon die alten Römer schätzten das Caldarium zur Entspannung. Das sanfte Schwitzen stärkt das Immunsystem und beugt damit Erkältungskrankheiten vor. Die tief eindringende Strahlungswärme verbessert gleichzeitig die Durchblutung in allen Gewebeschichten: Muskeln und Gelenke werden gelockert, Verspannungen und Blockaden lösen sich, die Entgiftung des Körpers wird gefördert. Der Besuch im Caldarium ist sogar für Menschen mit Herzerkrankungen geeignet. Kreislauf und Atmung werden durch das angenehm warme Raumklima nicht belastet, der gesamte Organismus kann sich vollkommen stressfrei regenerieren. Anders als bei herkömmlichen Dampfbädern, bei denen die Wärme komplett über Dampf erzeugt wird, kommt sie beim Caldarium auch über Fußboden,  die Liege-, Sitz- und Wandflächen. So entsteht eine gleichmäßige Wärme. Der Besuch des Caldariums kann als Einzelanwendung erfolgen oder als Vorbereitung einer folgenden Sauna-Anwendungen. Der Mindestaufenthalt im Caldarium sollte 15 Minuten nicht unterschreiten und kann bis zu 60 Minutendauern, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Im Anschluss an das Dampfbad sollte man seinen Körper allerdings gut abkühlen.

 

Anwendung in der RupertusTherme

Das neue AlpenSole Caldarium überzeugt auch visuell: Die farbige Beleuchtung sowie die moderne und klare Gestaltung sorgen für ein angenehmes Ambiente. Alle 15 Minuten läuft zudem eine Komposition von Klang, Licht und Aroma ab.  Die bevorzugten Aromen sind natürlich Latschenkiefer und die Einstäubung der Bad Reichenhaller AlpenSole!weiterlesen

Polarnacht in der Watzmann Therme

 von Sepp

Das neue Jahr in der Watzmann Therme

Das Team der Watzmann Therme Berchtesgaden wünscht Allen einen guten Rutsch und vor allem viel Gesundheit und Erfolg im Jahr 2014. Als kleinen Vorgeschmack auf das neue Jahr, möchten wir Euch zwei Veranstaltungen ans Herz legen.

 

Polarnacht in der Sauna und Gesundheitstag

Polarnacht Watzmann Therme

Polarnacht

 

Am 3.1.2014 findet zum regulären Saunatarif unser erster Themenabend in der SAUNA Landschaft von 18.00 Uhr – 00.00 Uhr statt. Besondere Dekoration und ein spezielles „Polarmenü“ verleihen dieser Saunanacht besonderes Flair. Außerdem wartet auf alle Besucherinnen und Besucher ein erweiterter Aufgussplan mit kleinen Schmankerln nach jedem Aufguss. Ebenso laden wir am 5.1.2014 zum großen Gesundheitstag in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK. Als besondere Gäste begrüßen wir die mehrfache Leichtathletik Olympiasiegerin und Weltmeisterin Heike Drechsler sowie den Slackliner Friedrich Kühne (bekannt aus „Wetten, dass…“). Zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr bieten wir Fitness-Tests, Gesundheitschecks, Trainingstipps, Showeinlagen und vieles mehr. Auch an diesem Tag sind die regulären Eintrittspreise gültig!
Die Watzmann Therme freut sich auf alle Besucherinnen und Besucher!

 

Pressemitteilung Watzmann Therme Berchtesgaden

Watzmann Therme wieder geöffnet

 von Sepp

Wiedereröffnung der familienfreundlichen Therme

Nach 7-monatiger Schließung feierte die Watzmann Therme Berchtesgaden am Wochenende des dritten Advents ihre Wiedereröffnung – zahlreiche neugierige Wasserratten und Sauna-Liebhaber sind gekommen und freuten sich, dass es endlich wieder heißt: „eintauchen, entspannen, Spaß haben!

Ideal im Winter: Watzmann Therme

Ideal im Winter: Watzmann Therme

Das Eröffnungswochenende begann bereits am Samstagmorgen. Lokale Politiker sowie Vorsitzende der örtlichen Tourismusvereine und -verbände folgten der Einladung zur offiziellen Eröffnungsfeier. Nachdem Monsignore Dr. Thomas Frauenlob und Pfarrer Peter Schulz in ökumenischer Eintracht die Therme feierlich geweiht haben, wurden die geladenen Gäste von Geschäftsführer Christoph van Bebber durch die Watzmann Therme geführt, um sich ein Bild von den neuen Attraktionen machen zu können. weiterlesen

Neues aus der Watzmann Therme

 von Sepp

Badespaß für Familien an Adventssonntagen

Adventszeit ist Thermenzeit:  Wenn es draußen kälter wird, und schon früh dunkel, gibt es doch kaum etwas Schöneres, als das warme Wasser auf seiner Haut zu spüren. Die Watzmanntherme hat rechtzeitig zum Advent gleich einige Neuerungen parat: An den Adventssonntagen zum Beispiel haben Kinder in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt in die Therme.

Familien Advent in der Watzmanntherme

Familien Advent in der Watzmanntherme

Das Angebot ist gültig an allen Adventssonntagen für Kinder zwischen 6 und 16 Jahren, andere Ermäßigungen sind an diesen Tagen ausgeschlossen.

 

Zeitnehmung an der Rutsche

Besonders interessant für Kinder ist die auch nächste Neuerung in Berchtesgadenens Familien- und Erlebnisbad: Die Black Hole Rutsche verfügt jetzt über eine Zeitnehmung.weiterlesen

Das SpaCamp geht in die 2. Runde!

 von Sarita
Spacamp 2011

Spacamp 2011

 

Nach dem großen Erfolg der Premiere im Oktober 2010 findet das SpaCamp, das 1. BarCamp zum Thema „Spa, Wellness und Gesundheit“, heuer zum 2. Mal vom

Freitag, 30.9. bis Samstag, 1.10.2011 im Hotel Axelmannstein in Bad Reichenhall im Berchtesgadener Land statt. Unser diesjähriges Motto: „Sehen.Hören.Schmecken.Riechen.Fühlen … und mitreden!“

Ziel des SpaCamps ist es nicht Lösungen vorzugeben, sondern gemeinsam über neue Chancen am Markt in angenehmer Atmosphäre nachzudenken. Als Akteur der Branche wollen wir über den Tellerrand schauen, um eigenständige und nachhaltige Ideen für das eigene Unternehmen zu entwickeln, sei es als Wellness-Betrieb (Hotel, Therme, Spa, Gesundheitszentrum), Spa-Industrie oder als Dienstleister.

Seien Sie als Wellness-Botschafter mit dabei und diskutieren Sie mit! Die Anmeldeliste mit 120 Teilnehmerplätzen wird am 1. März 2011 offiziell auf www.spacamp.de freigeschaltet. Dann gilt das Prinzip „first-come, first-served“. Also rasch anmelden!

Alle Infos zur Teilnahme sowie die Regeln zur Themeneinreichung finden Sie auf www.spacamp.de. Auf Facebook sind wir auch vertreten unter  www.facebook.com/spacamp , wo wir regelmäßig über Neuigkeiten informieren. Über Ihr „Gefällt mir“ freuen wir uns!

Wir sehen uns beim SpaCamp 2011!

Herzliche Grüße
Barbara Zwanzleitner (Berchtesgadener Land Tourismus GmbH)
Wolfgang Falkner (Der Falkner Spa Marketing)