Kultur

Bayerischer Innenminister auf der Freizeitmesse München

Innenminister auf der Freizeitmesse

Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann (Mitte) besuchte am Eröffnungstag der Freizeitmesse München (f.re.e.) den Stand des Berchtesgadener Landes. Ranger Klaus Melde (l.) überreichte ihm ein Geschenk aus dem Nationalpark Berchtesgaden und lud den Minister zu einer geführten Wanderung in das bekannte Schutzgebiet ein. Von Martin Beierl (r.), Vertriebsleiter der Enzianbrennerei Grassl, erhielt der Politiker eine zünftige Stärkung.

Noch bis Montag, 22.02.2010, ist der Nationalpark Berchtesgaden am Stand des Berchtesgadener Landes in der Halle A5 auf der Freizeitmesse München vertreten.

Ebenfalls mit dabei sind die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT), die Enzianbrennerei Grassl, der Heilstollen Berchtesgaden, die Salzzeitreise, die Kur GmbH Bad Reichenhall, die Rupertus Therme sowie fünf Ausflugsziele („Fünf Sterne“) aus Berchtesgaden.

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.