nicht kategorisiert

Olympische Winterspiele 2010 – DSV-Quartett springt zu Silber

Michael Neumayer

„Ich bin stolz auf die Silbermedaille mit der Mannschaft. Es ist ein grandioser Tag und ich bin überglücklich!“ Mit diesen Worten schickt Michael Neumayer einen Gruß in seine Heimat nach Bad Reichenhall.

Im Team-Wettbewerb der Skispringer gelang den deutschen Athleten das, was ihnen in den Einzelwettbewerben noch versagt geblieben war – sie holten eine Medaille. Hinter den überragenden Österreichern landeten die DSV-Springer auf dem zweiten Platz, vor Norwegen.

Die deutschen Skispringer haben ihre vierte Team-Medaille in der olympischen Geschichte gewonnen. Martin Schmitt, Michael Neumayer, Michael Uhrmann und Andreas Wank belegten in der Mannschaftskonkurrenz auf der Großschanze im Whistler Olympic Park den zweiten Platz. Gold ging an den großen Favoriten Österreich, der damit seinen Triumph von Turin 2006 wiederholte. Norwegen gewann die Bronzemedaille.

„Diese Medaille gehört dem ganzen Team, den Ersatzleuten, den Trainern, den Betreuern“, sagte Bundestrainer Werner Schuster. „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, alle haben sich phantastisch verhalten und ihren Teil zum Erfolg beigetragen.“ Neumayer legte als erster Springer der deutschen Mannschaft in beiden Durchgängen vor. Der Großschanzen-Sechste segelte zunächst auf 137 Meter und riss nach der geglückten Landung die Fäuste nach oben. Damit lagen die Deutschen auf Platz zwei hinter Österreich – sie sollten es bis zum Ende bleiben. „Das war ein Traumstart. Ich habe das erfüllt, was ich erwartet habe“, sagte Neumayer.

Auch das Team vom Berchtesgadener-Land Tourismus wünscht alles gute zu diesem ausgezeichnetem Erfolg!

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.