Ausflugstipps

Vegetarischer Spitzengenuss

 

Die Spitzenköchin mit ihrem neuen Kochbuch
Die Spitzenköchin mit ihrem neuen Kochbuch

 

Nicht nur bei Vegetarieren ist die Spitzenküche von Christel Kurz beliebt. Damit man auch zu Hause gesund genießen kann, hat die Spitzenköchin aus Berchtesgaden ein neues Kochbuch geschrieben. „Die vegetraische Kochschule“ heißt es und wer sich gesund und genussvoll ernähren möchte, für den ist das neue Kochbuch von Christel Kurz genau geeignet.

„Die vegetarische Kochschule“ ist Kochbuch und Kochschule in einem. Mit über 250 Rezepten und rund 1000 Fotos bringt das Buch stolze 2 Kilo auf die Waage. Doch das Buchgewicht ist dabei das einzige Schwere. Denn alle Rezepte und viele Zubereitungsarten werden genau erklärt und Schritt für Schritt leicht zum Nachkochen beschrieben. Schnelle Rezepte und Aufwändiges für Gäste quer durch die Jareszeitenküche, für jede Gelegenheit wird man in dem neuen Kochbuch das passende Rezept finden.  

Das edel und schön aufgemachte Kochbuch ist in drei Teile aufgeteilt. „Zuerst werden in der Küchenpraxis alle wichtigen Techniken genau erklärt“, erzählt Christel Kurz. Daran schließen sich die vielen Rezepte und am Ende ist eine Warenkunde angefügt. Die vegetarische Kochschule hilft dem Anfänger und inspiriert den Profi und wird sicher bald zum Grundlagenwerk einer gute Küche gehören.
„Die vegetarische Kochschule“ ist im Christian Verlag erschienen und kostet 39,90€.

 

Lockstein 1 vegetarisches Restaurant
Gemütlich und stilvoll speist man im Lockstein 1

 

Wer mal nicht selber kochen will, kann im neu renovierten „Lockstein 1“ von Christel Kurz sich ihr vegetarisches Menü schmecken lassen. Das Ambiente ist wie das Essen etwas ganz Besonderes.

 

Blick durch den Wintergarten in die Küche
Blick durch den Wintergarten in die Küche

 

Stilvoll mit einem Schuss Urigkeit, so kann man das Ambiente im Lockstein 1 in Berchtesgaden bezeichnen. Der Name des vegetarischen Restaurants ist zugleich die Adresse, also ganz leicht zu finden.

Servus und bis bald!
Christoph

Wenn Christoph Merker nicht gerade Bücher in der Bücherstube in Berchtesgaden verkauft oder für die regionalen Zeitungen als Reporter unterwegs ist, sitzt er vor seiner Staffelei und malt. Oder er werkelt in seinem kleinen Garten und manchmal kann man ihm auf seiner Lieblingslaufstrecke, dem Königsseer Fußweg, etwas außer Atem antreffen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.