Ausflugstipps

Grenzenlos lesen

in den S-Bahnen zwischen Berchtesgaden und Salzburg

 

In den Öffentlichen Bibliotheken sind Bücher das ganze Jahr über am Zug. Sie pendeln zwischen den Regalen und den Lieblingsplätzen ihrer LeserInnen. Jetzt gehen 1.500 Bücher auf große Bahnreise direkt zu den Kunden. Die ÖBB sowie die Berchtesgadener Land Bahn (BLB) haben in einer gemeinsamen Aktion mit den Öffentlichen Bibliotheken in Salzburg und Bayern die Nahverkehrszüge mit kostenlosem Lesestoff bestückt. Ab sofort bis zum 13. November 2011 schicken Bibliotheken ansprechende Bücher in ausgewählten S-Bahn Zügen der ÖBB und BLB auf die Reise.

Die Verantwortlichen von BLB, ÖBB sowie den Bibliotheken bei der Übergabe der Bücher
Die Verantwortlichen von BLB, ÖBB sowie den Bibliotheken bei der Übergabe der Bücher

Kostenloser Lesegenuss

 

So kommen täglich tausende Bahnkunden in einen überraschenden und kostenlosen Lesegenuss. Einfach auf den Sitzen oder den Gepäckablagen in den modernen Zuggarnituren „FLIRT“ oder „Talent“ Nachschau halten und in Sachbüchern, Taschenbüchern oder Romanen schmökern, anlesen, querlesen und auch gerne mitnehmen. „Es freut uns, dass dieses Projekt auch grenzüberschreitend stattfindet und die Fahrgäste die Zeit zum Lesen nutzen können.“ , so Gunter Mackinger, Geschäftsführer der Berchtesgadener Land Bahn. Dem Kunden steht es dann frei ob er nur kurz anliest oder das Buch zum Fertiglesen nach Hause mitnimmt und einige Tage später in den nächsten S-Bahnen wieder ablegt um weiteren Lesebegeisterten das Buch zur Verfügung zu stellen.

 

Kooperation Öffentlicher Bibliotheken Bayerns und Salzburgs

 

Die 1.500 Bücher sind natürlich nur eine kleine Kostprobe des attraktiven Gesamtangebotes, dass in den zahlreichen Öffentlichen Bibliotheken entlang der Zugstrecken zum Ausleihen vorhanden sind. So ist diese Aktion auch ein Beitrag dazu, dass der eine oder andere Kunde animiert wird, eine Öffentliche Bibliothek zu besuchen. „Grenzenlos lesen“ wird gemeinsam von ÖBB, BLB sowie 14 Salzburger und Bayrischer Bibliotheken im Rahmen der Wochen „Österreich liest: Treffpunkt Bibliothek“ und „Treffpunkt Bibliothek: Information hat viele Gesichter“ umgesetzt und wird durch die EuRegio gefördert.

 

Presseinformation Berchtesgadener Land Bahn

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.