nicht kategorisiert

Winter World Transplant Games 2012

Nationalpark-Mitarbeiter Christian Grassl gewinnt Silbermedaille

300 organtransplantierte Sportler aus 15 Nationen traten bei den „8. Winter World Transplant Games“ im schweizerischen Anzere im Wallis gegeneinander an. Christian Grassl aus Bischofswiesen erkämpfte sich nach einem vierten Platz im Riesenslalom die Silbermedaille im Parallelslalom. Nach insgesamt sechs Durchgängen musste sich der 44-jährige, nierentransplantierte Nationalpark-Mitarbeiter nur dem Italiener Erminio Rigos geschlagen geben.

Nationalpark Berchtesgaden Mitarbeiter Christian Grassl
Nationalpark Berchtesgaden Mitarbeiter Christian Grassl

Für das deutsche Team um Christian Grassl reichte es außerdem im Mannschaftsslalom zu Platz drei und damit zum Gewinn der Bronzemedaille. Gold für die Deutsche Mannschaft holte Dirk Layer im Snowboard-Riesenslalom. Der Weltverband der organtransplantierten Sportler, die „World Transplant Games Federation“, steht unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und vereinigt als anerkannter Verband über 70 Mitgliedsländer.  Die Aufgabe des Verbandes besteht darin, die sportlichen Leistungen organtransplantierter Athleten zu fördern und damit die Öffentlichkeit über den Erfolg von Transplantationen und die Notwendigkeit von Organspenden zu informieren. Für die Durchführung der Sommer-Weltspiele der Organtransplantierten im Jahr 2015 hat sich neben Tokio und Buenos Aires auch Berlin beworben.

 

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.