Ausflugstipps

Bayern! im Süden

Von der Zugspitze über Berchtesgaden nach München

Die Folge „Im Süden“ der Doku-Reihe Bayern! führt die Zuschauer von der Zugspitze zum Nationalpark Berchtesgaden und in die bayerische Landeshauptstadt. Hannes Vogelmann arbeitet als Physiker das ganze Jahr auf der knapp 3.000 Meter hohen Zugspitze, Deutschlands höchstem Gipfel. Sein Arbeitsplatz ist die Umweltforschungsstation „Schneefernerhaus“. Seine Mission ist es, ein weltweit einzigartiges Lasersystem zur Erforschung der Stratosphäre zu errichten, um Erkenntnisse über Klimaveränderungen zu gewinnen. Die 19-jährige Mona Göttl dagegen trainiert mit ihrem Husky unter extremen Bedingungen im hochalpinen Gelände, um als erste Frau in die Lawinenhundestaffel aufgenommen zu werden. Der Tag der Prüfung wird zur Bewährungsprobe für die junge Frau. Im Nationalpark Berchtesgaden plant der Adlerexperte Ulrich Brendel ein weltweit einzigartiges Projekt. Er möchte erforschen, inwieweit sich der Gleitschirmsport und der Schutz der Adler vereinbaren lässt.
 

 
Und in München treibt der Direktor des Doerner Institutes, Andreas Burmester, die Einrichtung eines „Wissensspeichers“ voran, damit die Kunstwerke der Museen in der Landeshauptstadt auch den nachfolgenden Generationen erhalten bleiben und Wissen nicht verloren geht. Sie alle sind Menschen aus Bayerns Süden, die mit Leidenschaft für ihre Überzeugung arbeiten.

 

Bayern! heute Abend um 19:30 Uhr auf Arte

Die Episode Im Süden seht Ihr heute Abend um 19:30 Uhr auf Arte!

Schaltet ein, Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.