nicht kategorisiert

Weltcup kommt zurück an den Götschen

Startschuss für Vorbereitungen des OK gefallen

Der WSV Bischofswiesen wurde vom Deutschen Skiverband (DSV) ausgewählt als Ausrichter von zwei Ski Cross Weltcups am 17. und 18. Januar 2014 am Götschen. Nach Februar 2012 kommen die weltbesten Skicrosser nun im Januar 2014 wieder ins Berchtesgadener Land. Die beiden Nacht-Weltcups werden an beiden Abenden live im TV-Programm der ARD übertragen.

 

OK-Chef Bernhard Heitauer freut sich: „Diese zwei Weltcup-Rennen für Damen und Herren haben eine sehr hohe Bedeutung. Sie stellen die letzte Qualifikationsmöglichkeit der Skicrosser für die Olympischen Winterspiele im Februar 2014 im russischen Sochi dar.“ Die Veranstalter dürfen sich daher auf ein großes internationales Teilnehmerfeld und hohes Medieninteresse freuen.

Ressortleiter des Weltcup-OK im Götschen Ski-Centrum
Ressortleiter des Weltcup-OK im Götschen Ski-Centrum

Die Ressortleiter des Weltcup-OK trafen sich am 16. September 2013 zur ersten OK-Sitzung im Götschen Ski-Center. Der Startschuss für die Vorbereitungen ist damit gefallen. Organisationsleiter Klaus Dinzler hat sich zum Ziel gesetzt, „der Weltelite der Skicrosser und hoffentlich vielen tausend Zuschauern und Fans tolle und spannende Weltcup-Duelle in Bischofswiesen bieten.“

 

Margit Dengler-Paar

Mein Name ist Margit Dengler-Paar, ich bin selbständig, bin 40 Jahre alt, verheiratet und habe eine 11-jährige Tochter. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport, gehe auf Reisen oder lese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.