Ausflugstipps

Sonne auf dem Predigtstuhl!

Innovationsclub belebt Werbung von 1928 wieder

Dichter Nebel über Bad Reichenhall, das Wetter scheint für einen tristen Tag zu sorgen. Doch aus dem Wolkenmeer über dem Talkessel ragen die Reichenhaller Berge wie Inseln heraus. Anlass für die Predigtstuhlbahn, schon im ersten Jahr ihres Bestehens mit weithin sichtbaren Fahnen auf das herrliche Bergwetter aufmerksam zu machen. Die gelben Fahnen mit der roten Sonne versprechen einen sonnig-warmen Bergtag und waren ab 1928 in der ganzen Innenstadt zu finden. Diese so einfache wie geniale Idee hat nun der Innovationsclub des Gewerbevereines aufgegriffen und in liebevoller Arbeit zwei Prototypen der Fahnen erstellen lassen.

 

Freude über den Neubeginn am Predigtstuhl

Unser Foto zeigt Philharmonie-Intendant Stephan Hüfner, Bahn-Geschäftsführer Harald Labbow, Gesellschafterin Marga Posch und Stadtrat Hans Hartmann bei der Fahnenübergabe am Predigtstuhl-Gipfelkreuz.

Fahnenübergabe am Predigtstuhl
Fahnenübergabe am Predigtstuhl

„Die Fahnen sind ein Geschenk der Unternehmer an Bahn und Berg, über deren Neubeginn wir uns alle sehr freuen“, so die Vertreter des Innovationsclubs. Die Erstellung der Fahnen und ihre Übergabe symbolisiert nach den Worten aller Beteiligten die Entschlossenheit, Reichenhalls Vorzüge und die positive Wirkung gemeinschaftlichen Wirkens deutlich zu machen.

 

Pressemitteilung Innovationsclub Bad Reichenhall

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.