nicht kategorisiert

Bischofswieser Ski Cross OK informiert sich in Innichen

Andi Görlich als TD, die Ressortleiter auf Info-Tour in Südtirol

Ski Cross OK Bischofswiesen in Innichen
Ski Cross OK Bischofswiesen in Innichen

Am vergangenen Wochenende besuchte eine Delegation des Weltcup-OK vom WSV Bischofswiesen den Ski Cross Weltcup im Südtiroler Wintersportort Innichen. Der Rennleiter des Bischofswiesen-Weltcup Andreas Görlich (Foto links) war in Innichen als Technischer Delegierter der FIS im Einsatz. OK-Geschäftsführer Klaus Dinzler, OK-Chef Bernhard Heitauer, Rennbüro-Leiterin Vroni Heitauer, OK-Mitarbeiter Christian Stanggassinger und Streckenchef Werner Böhm besuchten das Weltcup-Rennen und trafen sich zum Gedankenaustausch mit den OK-Kollegen von Innichen. Nicht auf dem Foto sind Streckenbauer Florian Eder und Pressechefin Margit Dengler-Paar.

 

Am 17. und 18. Januar 2014 kehrt der AUDI FIS Ski Cross World Cup zurück nach Bischofswiesen. Die weltbesten Skicrosser werden in zwei separaten Nachtrennen am Freitag- und Samstagabend am Götschen um die Weltcuppunkte und letzten Olympia-Tickets kämpfen. Der einzige Ski Cross World Cup auf deutschen Boden bietet die letzte Chance sich für die am 7. Februar im russischen Sochi beginnenden XXII. Olympischen Winterspiele zu qualifizieren.

 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=RbOpz8PuQts[/youtube]

 

Margit Dengler-Paar

Mein Name ist Margit Dengler-Paar, ich bin selbständig, bin 40 Jahre alt, verheiratet und habe eine 11-jährige Tochter. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport, gehe auf Reisen oder lese.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.