nicht kategorisiert

Skitour auf das Hocheck/Watzmann

Nach einer langen Skitouren-saison ist der Höhepunkt, im Frühjahr auf das Hocheck zu gehen.

Hocheck
Hocheck

Heuer allerdings wesentlich früher als üblich,starteten wir bei schönstem Wetter an der Wimbachbrücke. Nach einer Tragepassage von ca einer Stunde konnten wir die Skier anschnallen und gingen bei guter Spur auf die „Gugl“. Ca 2 Stunden benötigt man für diese Strecke. Nach kurzer Rast gings weiter auf das Hocheck.

Hocheck am Watzmann: Spuren im Schnee
Hocheck am Watzmann: Spuren im Schnee

Es waren beste Verhältnisse ,so dass wir sehr gut gehen konnten und nach knapp 4 Stunden das Ziel erreichten. Eine herrliche Aussicht erwartete uns und das wunderschöne Gipfelkreuz lässt einem das Gipfleglück noch besser spüren.

Skitour und Gipfelglück
Skitour und Gipfelglück

Nach der verdienten Pause gings ans Skivergnügen. Der Schnee war pulvrig und sehr gut zum Fahren. Wir fuhren über die Gugl ab und konnten bis unter die Stubenalm im Pulver hinunterwedeln.

 

Eine tolle Skitour nur für sehr gute Skitourengeher mit Kondition.

Berg Heil Waldi

Waltraud Hopfinger Ich bin eine gebürtige Ramsauerin, habe eine kleine Pension, vier Kinder und einen Mann, bin sehr heimatverbunden und liebe die Berge und die Natur. Ich schreibe über verschiedenen Bergtouren bzw.Wanderungen, auch Mountainbike-Touren kenne ich viele und kann darüber schreiben. Über Kräuter kann ich auch etwas berichten. Ich habe Lust am schreiben und teile gerne meine Erlebnisse mit Ihnen. Waltraud Hopfinger.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.