nicht kategorisiert

RupertusThermen Lauf: 30. August 2014

Für Top-Läufer, Breitensportler und Familien in Bad Reichenhall

Seit mittlerweile acht Jahren findet in Bad Reichenhall der RupertusThermen-Lauf statt, immer am letzten Samstag im August. Auch für die diesjährige Ausgabe am 30. August laufen die Vorbereitungen längst auf Hochtouren. Martin Dufter und Boris Bregar vom sind von Anfang an im Organisationsteam des TSV Bad Reichenhall dabei. Nachfolgendes Interview mit den Organisatoren führte Kathrin Thoma-Bregar.

RupertusThermen Lauf im August
RupertusThermen Lauf im August

Was gilt es bei der Planung so einer großen Veranstaltung zu beachten und wie zeitintensiv sind die Vorbereitungen?

Martin Dufter: Alles muss langfristig erfolgen, nach einem Lauf ist immer schon wieder vor dem nächsten Lauf. Das fängt bei der Buchung des großen Gastronomiezeltes an und hört bei der Gestaltung der Ausschreibungen nicht auf. Für 2015 muss vieles noch in 2014 festgelegt werden. Wir sind ein sechsköpfiges Organisationsteam, dass sich mindestens ein Mal im Monat trifft, fast das ganze Jahr über. Jeder hat seine Aufgaben, die er selbständig erledigt und die dann in der großen Runde durchgesprochen werden.

Boris Bregar: Nach sieben Auflagen ist zum Glück viel zur Routine geworden. Durch ein tolles Helferteam müssen die Standardaufgaben nicht jedes Jahr neu verteilt und erklärt werden. Trotzdem gibt es immer wieder neue Herausforderungen wie zum Beispiel Streckenänderungen wegen plötzlicher Baustellen.

 

Wie läuft die Zusammenarbeit mit den einzelnen Abteilungen und den Sponsoren?

Dufter: Wir haben jedes Jahr über 100 Helfer aus den verschiedenen Abteilungen. Es sind zwar nicht alle vertreten aber die meisten und es ist toll zu sehen, dass die Vereinsmitglieder mit Freude dabei sind. Auch die Vergabe von einzelnen Verantwortungsbereichen und Streckenabschnitten an verschiedene Abteilungen hat sich bewährt.

Bregar: Die Helfer sind mittlerweile eine eingeschworene Gemeinschaft geworden. Nachdem wir in den ersten Jahren ein bisschen kämpfen mussten, um die Leute zu motivieren, ist es mittlerweile wirklich eine echte Gesamtveranstaltung des TSV Bad Reichenhall geworden. Toll ist auch, dass unsere Sponsoren sehr treu sind, sich persönlich engagieren und neue Ideen einbringen. Anders wäre so ein großer Lauf nicht zu stemmen.

Boris Bregar (l.) und Martin Dufter (r.) sind von Anfang an feste Größen bei der Organisation des RupertusThermen-Laufs in Bad Reichenhall
Boris Bregar (l.) und Martin Dufter (r.) sind von Anfang an feste Größen bei der Organisation des RupertusThermen-Laufs in Bad Reichenhall

Wie hat sich der Thermen-Lauf entwickelt? Ist er eher für Spitzensportler,  für Breitensportler oder für alle?

Dufter: Sowohl als auch. Obwohl wir von Anfang an nie Preisgelder bezahlt haben, war die Qualität der am Start befindlichen Läufer extrem hoch. Trotzdem machen jedes Jahr auch Teilnehmer mit, die ansonsten eigentlich gar keine Wettkampfsportler sind. Unser Lauftraining, das wir heuer schon zum dritten Mal anbieten, wird von Einsteigern gerne genutzt. Wobei die Einsteiger von vor drei Jahren in diesem Jahr den Halbmarathon in Angriff nehmen. Das freut mich richtig und macht direkt stolz.

Bregar: Mich auch. Obwohl in unserer Region sehr oft der Leistungssport im Vordergrund steht und extreme Wettkampfmentalität herrscht, haben wir es geschafft, sowohl die Spitzen- als auch die Breitensportler und sogar ganze Familien anzusprechen. Hier ist vor allem unsere Zielsetzung, nicht nur Laufveranstaltung sondern auch Event sein zu wollen, mit ausschlaggebend. Angefangen vom Rahmenprogramm, von den Teilnehmerpräsenten für alle, der Verpflegung auf der Strecke, über Massageservice, Gastronomie im Zielraum bis hin zu einer professionellen Zeitnahme bieten wir einen Mehrwert für alle Starter. Und bis jetzt haben sich auch alle sehr wohl gefühlt, das Feedback ist sehr positiv.

 

Was waren Eure Highlights?

Dufter: Die Teilnahme vom amerikanischen Berglaufmeister Joseph Grey im letzten Jahr. Ich persönlich bin jedes Jahr wieder gerührt, mit wie viel Einsatz und Freude die Kinder bei ihrem Lauf dabei sind.

Bregar: Neben der Spendenaktion für Sternstunden mit den Gästen Rosi Mittermeier und Christian Neureuther, hat mich das Gespräch mit unserer Halbmarathon-Siegerin 2013, Julia Viellehner, imponiert. Sie ist super locker, sehr sympathisch und erklärte mir, nur einen „lockeren Tempolauf“ gemacht zu haben. Dabei lag ihre Zeit bei fantastischen 1:18:44 Stunden.

 

Was sind heuer Eure Ziele?

Dufter: Dass wir einen reibungslosen und entspannten Ablauf für alle bieten können. Und ich wünsche mir, dass die Halbmarathonstaffel gut angenommen wird. Sie ist für diejenigen gedacht, die sich nicht zutrauen, die Distanz alleine zu laufen und trotzdem beim Hauptlauf dabei sein wollen

Bregar: Ich hätte gerne Sonnenschein, fröhliche Teilnehmer und eine unterhaltsame Veranstaltung. Und wenn wir die 1.000 Teilnehmer-Grenze mal knacken könnten, wäre das auch toll.

 

Mehr Informationen unter www.rupertusthermen-lauf.de

 

Ansprechpartner

Veranstalter:  Josef Dennerl (1. Vorstand),  TSV Bad Reichenhall,
Tel.: 08651-775-290

Team Organisation: Martin Dufter, Tel. 08651-8428

Pressebetreuung: Mag. Kathrin Thoma-Bregar,  Tel.: 0170-8042603

 

Ich bin seit 1994 im Tourismus tätig, anfangs in der Region Berchtesgaden-Königssee. Seit 1997 befasse ich mich mit den sog. “Neuen Medien”. Jetzt halte ich als Content Managerin die Markenwebsite für das Bergerlebnis Berchtesgaden aktuell. Durch Schulungen, Weiterbildung und die Zusammenarbeit mit unserer Agentur bleiben wir auch in den Sozialen Netzwerken immer am Ball. Ich freue mich auf weitere, interessante Erfahrungen, die ich gerne mit Euch teile.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.