Jungvieh auf der Saletalm © Jörg Nitzsche
Kultur

Alm Saison auf der Salet beginnt

Die Saletalm am Königssee © Jörg Nitzsche
Die Saletalm am Königssee © Jörg Nitzsche

Am Südufer der des Königssees liegt die Saletalm. Neben der Gaststätte Saletalm steht hier auch ein Almkaser, der von zwei Bauern bwirtschaftet wird. Schwer zugänglich ist das Almgelände, steile Felswände begrenzen das enge Tal, am Ufer führt kein Weg entlang und der Weg über die Berge ist mühsam, steil und lang. Der einfachste Weg führt also übers Wasser des Königssee. Auch für die Tiere, die den Sommer auf der Alm verbringen.

Letzten Montag herrschte noch Traumwetter. Die Bauern vom Mooslehen in Schönau am Königssee haben das Wetter genutzt, um auf der Saletalm schon mal alles für den Sommer vorzubereiten. Mit einem motorisierten Karren, quasi eine Schubkassre mit Antrieb, wurden die sperringen Gegenstände, unter anderem auch Getränkekisten von der Bootsanlegestelle zur Almhütte gebracht.

Materialtransport zur Saletalm © Jörg Nitzsche
Materialtransport zur Saletalm © Jörg Nitzsche

Aber nicht nur das für den Almsommer nötige Material wurde auf die Alm geschafft, auch die Sennerin ist schon seit Montag auf der Saletalm. Und mit dabei sind schon die Jungtiere vom Mooslehen.

Jungvieh auf der Saletalm © Jörg Nitzsche
Jungvieh auf der Saletalm © Jörg Nitzsche

Am heutigen Samstag ist das Wetter nicht so strahlend, doch jetzt beginnt die Almsaiosn richtig. Heute werden auch noch die erwachsenen Kühe auf die Alm gebracht und dann kann der Sommer losgehen.

Fehlt nur noch das passende Wetter, Euer Sepp

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

5 Kommentare

  • Marion

    Hallo ihr lieben,
    Ich wünsche euch scheene Saison! I gfrei mi schon af sichern guadn las und buttermille!!!!!
    An scheena gruass aus Niederbayern

  • Axel

    Interessanter Bericht über den Almauftrieb?
    Wann wird er in diesem Jahr sein?
    Spielen die alten Viehtriebpfade noch eine Rolle?
    Grüße
    Axel

  • Sibylle Heinrich

    Lieber Sepp,

    wann findet denn in diesem Jahr der Almauftrieb statt?
    Wir werden vom 21.5.-11.6.2017 unseren Urlaub im Berchtesgadener Land verbringen und es wäre so toll, wenn wir einen Almauftrieb hautnah miterleben könnten.

    Herzliche Grüße aus Hamburg
    Anja und Sibylle

    • Sepp

      Servus Sibylle, also jede Alm wird ja einzeln bestoßen, dh. es ist sehr wahrscheinlich das genau während eures Urlaubs Almauftriebe stattfidnen. Wir zum Beispiel treiben unsere Kühe am 27. Mai auf die Bindalm. In aller Herrgottsfrühe natürlich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.