Alpenstadt,  Ausflugstipps,  Berge,  Kultur

Am Thumsee – Schon mal „Maß“ genommen…


Noch liegt der See ruhig da bis dann Anfang Mai die Badesaison beginnt

Ich habe schon mal „Maß“ genommen für die kommende Badesaison am Thumsee und er „ruft nach mir“, verlangt vor mir aber noch ein paar Tage Geduld, bis seine Temperatur den Sprung ins kühle, aber nicht mehr zu kalte Naß zulässt.

der malerisch gelegene Thumsee – eingerahmt von den Gipfeln der Berge ringsum

Der Thumsee (vom lateinischen Wort dumosus, deutsch mit Gestrüpp bewachsen) –  eine „Naturidylle zwischen Alpenstadt und Bergen“ im nach dem See bezeichneten Naturschutzgebiet.

So schön ist das Gebiet, dass sogar der weltberühmte Wiener Neurologe und Begründer der Psychoanalyse 1901 Siegmund Freud seinen Urlaub hier verbrachte; er genoss dies so sehr, dass er dann den ganzen Sommer mit seiner Familie (Frau und sechs Kinder) blieb und sich seiner  wissenschaftlichen Arbeit widmete.

Weg um den malerisch gelegenen Thumsee

Momentan bleibt er noch den Spaziergängern vorbehalten, die auf dem gepflegten Wanderweg den See umrunden. Dabei gibt er immer wieder durch Bäume und Sträucher den Blick frei über das klare Wasser und zu den umliegenden, den Talkessel rund um den See begrenzenden Bergen.

Früh am Morgen ist es auf dem dem Weg noch ruhig. Nur vereinzelt treffen wir auf durchwegs Gutgelaunte, mit denen sich über das eine oder andere Motiv sogar ein interessantes Gespräch entwickelt. Ein freundlich-fröhliches  „Guten Morgen“ für den „unbekannten“ Spaziergänger – und schon ist das „Eis“ gebrochen.

Langsam bahnt sich jetzt die Sonne ihren Weg über die Bergspitzen und zaubert in ihrem Gegenlicht wunderbare Lichtspiele in das Schilf.

Ab Anfang Mai wird sich dann der See verwandeln:  Aus dem nahen Bad Reichenhall und dem weiteren Umland kommen sie zu Fuß, mit Fahrrad und Picknickkorb oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, um hier Erholung und Badespaß zu suchen und zu finden. Dann wird auch das Thumseebad seine Pforten öffnen.

noch ist der See zu kalt für einen Sprung ins Wasser

Die großzügige Liegewiese und der Kiosk mit Sonnenterrasse versprechen einen entspannten Badetag und dabei ein großartiges Naturerlebnis. Wie uns die Pächterin erzählt, wird besonders das Angebot SUP-Verleih (stand up paddling) rege genutzt.

Einer der alljährlichen Höhepunkte des Sees (Samstag, 13. Juli 2019): Der Thumsee brennt – Freilichtkonzert der Bad Reichenhaller Philharmoniker mit den „Zuschauerrängen“ auf der Madlbauernwiese und einem fulminanten Feuerwerk.

Eure Rosi
alle Bilder Fürmann

Im südostbayerischen Raum, besonders im Rupertiwinkel und dem angrenzenden Österreich ist Rosi Fürmann unterwegs, um die Landschaft, das Land und die Leute, die die Schönheiten der Alpenregion und des Voralpenlandes wiederzugeben, zu fotografieren.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.