Ausflugstipps

Mountainbike-Tour Staubfall-Winkelmoosalm-Weitsee

Weitsee
Weitsee
Staubfall
Staubfall

Bei strahlendem,heißen Wetter starteten wir in Unken, um diese Runde zu machen. Zuerste gings Richtung Heutal, beim Friedlwirt steil durch einen Wald hinauf, nach dies er mühevollen Strecke kamen wir auf eine Teerstraße und fuhren bis zur Moarlake hinauf. Ein herrlicher Blick auf die Berge rundherum begeisterte uns. Nun gings fast immer ziemlich eben zur Winkelmoosalm hinüber. Da diese Alm im Sommer eigentlich nichts zu bieten hat, fuhren wir weiter Richtung Seegatterl über den Radweg, der im Winter die steile Skiabfahrt ist. Dann gings neben der Straße auf einem Radlweg bis zum herrlich gelegenen Weitsee. Hier machten wir eine Baderast  und badeten im wunderschönen sauberen warmen Wasser.

Blick zum Staubfall
Blick zum Staubfall
Heutal mit Reiteralpe
Heutal mit Reiteralpe

Die Weiterfahrt ging über den Radweg nach Laubau, kurz vorher zeigte eine Tafel die Richtung „Staubfall“ an. Ewig weit radelten wir eben an einem Bach entlang bis zu einer Brücke. Ab hier mussten wir das Rad zum Staubfall raufschieben, ging aber gut, weils ein sehr schöner Weg war. Der Staubfall war sehr beeindruckend und schon bald darauf waren wir im Heutal.

Es war sehr heiß und so genehmigten wir uns nochmal eine kurze Rast in der Wirtschaft um dann die rasante Abfahrt über den Sonnenbichl nach Unken zu genießen.

Eine sehr schöne Runde, für die wir ca. 5 Stunden brauchten. Vieß Spaß beim Nachmachen, Eure Waldi

Waltraud Hopfinger Ich bin eine gebürtige Ramsauerin, habe eine kleine Pension, vier Kinder und einen Mann, bin sehr heimatverbunden und liebe die Berge und die Natur. Ich schreibe über verschiedenen Bergtouren bzw.Wanderungen, auch Mountainbike-Touren kenne ich viele und kann darüber schreiben. Über Kräuter kann ich auch etwas berichten. Ich habe Lust am schreiben und teile gerne meine Erlebnisse mit Ihnen. Waltraud Hopfinger.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.