Kultur

Freiwilligencamp auf der Alm

Bergwelt erleben, Almbauern unterstützen, biologische Vielfalt fördern

Schwenden, Bergwiesen mähen, Wiesenstauden auf Almen auspflanzen, Rad- und Wanderwege instand setzen… und dabei Hüttenleben, traditionelle Almwirtschaft und alpine Tier- und Pflanzenwelt hautnah erleben. Das können Freiwillige in diesem Herbst auf der Anthauptenalm. Und zwar bei den Freiwilligencamps „Pack‘ mit an! Bergwelt erleben, Almbauern unterstützen, biologische Vielfalt fördern“ der Biosphärenregion Berchtesgadener Land.

Vom 6. bis 12. und vom 20. Bis 26. September 2020 wird das Lattengebirge in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land der Einsatzort für jeweils 15 tatkräftige Freiwillige. Die Biosphärenregion und der Dachverband Nationale Naturlandschaften e. V. laden Aktive im Alter von 18-35 Jahren zum Freiwilligencamp auf die Anthauptenalm ein. Auf dem Programm stehen z. B. Almschwenden, Bergwiesen mähen, regionale Wiesenstauden auspflanzen oder Wanderwege und Steige instandsetzen. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm lässt die Bergsteigertradition hochleben.

Schwenden auf der Alm

Dabei vermitteln verschiedene lokale Akteure – wie beispielsweise Almbauern und Förster – Wissenswertes zu Almwirtschaft, Artenvielfalt oder den Aufgaben und Zielen der Biosphärenregion Berchtesgadener Land. Das Berchtesgadener Land gehört zu den 16 UNESCO-Biosphärenreservaten in Deutschland und ist somit international anerkannte Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Die Teilnahme inklusive Beherbergung in einer einfachen Almhütte mit Bio-Verpflegung ist für die Freiwilligen kostenfrei. Die Freiwilligencamps werden von The North Face und der European Outdoor Conservation Association finanziell gefördert.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit findet Ihr hier www.nationale-naturlandschaften.de/freiwilligencamps

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.