Ausflugtipps
Profilbild von Sepp BGLT
6. Februar 2013 um 16:52 von Sepp BGLT

Berchtesgadener Piloten dominieren Rodel WM in Kanada

Im kanadischen Whistler fanden die Wettkämpfe der diesjährigen Weltmeisterschaft der Rodler statt: Die weite Anreise hat sich aber auf alle Fälle gelohnt für die Deutschen Athleten, besonders für die Berchtesgadener unter Ihnen. Das Gepäck von Felix Loch, Tobias Wendl und Tobias Arlt, sowie auch der Miesbacherin Natalie Geisenberger wird um jeweils 2 Goldmedaillen schwerer sein. Hoffentlich bekommen sie am Flughafen keine Probleme wegen Übergepäck!

 

Gold für Doppelsitzer Tobis Wendl und Tobias Arlt

Den Auftakt bei dieser Rodel WM machten die beiden Tobis: Tobias Wendl vom RC Berchtesgaden und Tobias Arlt vom WSV Königssee fuhren in beiden Läufen Bestzeit und ließen der Konkurrenz das Nachsehen.

Tobis Wendl & Tobias Arlt Weltmeister bei den Doppelsitzern

Tobis Wendl & Tobias Arlt Weltmeister bei den Doppelsitzern

Erfreulich auch der zweite Platz durch das Duo Toni Eggert/Sascha Benecken, die den deutschen Doppelsieg perfekt machten.

 

Felix Loch überflügelt Schorsch Hackl

Felix Loch erlebte in Kanada ein Déjà-vu: Bereits zum vierten Mal krönte sich der 23 jährige Schönauer zum Weltmeister und zog nach WM Titeln an Georg “Schorsch” Hackl vorbei.

Weltmeister Felix Loch führt deutschen 4fach Erfolg an

Weltmeister Felix Loch führt deutschen 4fach Erfolg an

Für ein rein Schwarz-Rot-Goldenens Podest sorgten Andi Langenhan und Johannes Ludwig mit den Plätzen zwei und drei. Auch auf dem ersten Platz neben dem Siegertreppchen stand ein Pilot des BSD: David Möller musste sich mit dem undankbaren 4. Rang zufrieden geben.

 

Weltmeister siegen in TeamStaffel

Nachdem sich dann auch noch Natalie Geisenberger bei den Damen durchsetzte und ihren ersten WM Titel feiern durfte, kam es beim letzten Bewerb, der Team Staffel, zum Schaulaufen der Weltmeister: Die Staffel setzte sich nämlich aus den Weltmeistern Natalie Geisenberger, Felix Loch und dem Doppel Tobias Wendl/Tobias Arlt zusammen und siegte deutlich vor den Mannschaften aus Kanada und Lettland.

Die siegreiche Team Staffel

Die siegreiche Team Staffel

Insgesamt holten die Sportler des BSD in Whistler 8 von insgesamt 10 möglichen Medaillen. Gratulation!

 

Empfang am Salzburger Flughafen

Die strahelnden Medaillengewinner müssen sich aber noch etwas gedulden, bevor sie sich in der Heimat feiern lassen dürfen. Erst steht im kanadischen Lake Placid, dem Olympiaort von 1980 nämlich noch ein Weltcup-Wochenende auf dem Plan. Und dort könnte der Triumphzug der Weltmeister weitergehen, denn alle Goldmedaillengewinner der Rodel WM 2013 führen momentan in ihren Disziplinen die Weltcup-Gesamtwertung an. Nathalie Geissenberger ist mit 5 Siegen aus 7 Sisonrennen praktisch durch, Felix Loch gewann diese Saison dreimal und liegt 102 Punkte vor seinem schärfsten Widersacher David Möller in Front.  Knapper geht`s bei den Doppelsitzern zu: Wendl&Arlt verspielten einen gigantischen Vorsprung nach der ersten Saisonhäfte und haben zur Zeit nur noch einen komfortablen von 75 Punkten.

 

Am kommenden Montag werden die Athleten am Salzburger Flughafen empfangen. Auch die Miesbacherin Natalie Geisenberger wird mit ihren Berchtesgadener Kollegen gleich am Flughafen W.A. Mozart empfangen.

 

Und wer weiß, vielleicht werden dort ja nicht nur die Weltmeister, sondern auch schon die Gesamtweltcupsieger der Saison begrüßt!

 

Gratulation, Euer Sepp BGLT

Einen Kommentar hinterlassen


* Pflichtfelder


Pinterest
Google+


Facebook
Twitter