nicht kategorisiert

Wintertraum am Hirscheck

Endlich hats ordentlich geschneit und ein herrlicher Pulverschnee lädt zu Wintervergnügen  am Hoschschwarzeck ein.

Aufstieg im Pulverschnee zum Hochschwarzeck
Aufstieg im Pulverschnee zum Hochschwarzeck

Wir spurten heute morgen mit unseren Tourenskiern einsam von der Ramsau über die herrlichen Wiesen zum Soleleitungsweg,weiter rauf zum Hochschwarzeck und dann über die alte Rodelbahn Richtung Hirschkaser.Die lektzten 200 Höhenmeter gings in den Wald hinein und dann den Rest auf der Piste zum Hirschkaser.Die Gehzeit ist von 1 Stunde 15  bis zu 1 1/2 Stunden.

Der Untersberg vom Hirschkaser aus
Der Untersberg vom Hirschkaser aus

Auch die neue Rodelbahn schaute so winterlich aus und Schlittenfahrer rauschten mit Vergüngen runter zur Talstation. Die Abfahrt auf teilweise Piste und Pulverschnee ließ unser Herz höher schlagen und wir hoffen,dass der Winter jetzte mal da bleibt bei uns.

 

Ski Heil Waldi

Waltraud Hopfinger Ich bin eine gebürtige Ramsauerin, habe eine kleine Pension, vier Kinder und einen Mann, bin sehr heimatverbunden und liebe die Berge und die Natur. Ich schreibe über verschiedenen Bergtouren bzw.Wanderungen, auch Mountainbike-Touren kenne ich viele und kann darüber schreiben. Über Kräuter kann ich auch etwas berichten. Ich habe Lust am schreiben und teile gerne meine Erlebnisse mit Ihnen. Waltraud Hopfinger.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.