St. Bartholomä am Königssee

Berchtesgadener Land Blog

Sepp Wurm

Wenn es Nacht wird auf St. Bartholomä

 von Sepp
Abendruhe an den Bootsgaragen am Königssee

Abendruhe an den Bootsgaragen am Königssee

Berchtesgadener Kulturschmankerl: Die Königsserenade

Wenn Ihr den Königssee und die Halbinsel mit der weltberühmten Wallfahrtskirche St. Bartholomä mal ganz anders erleben wollt, habe ich einen besonderen Tipp für Euch: Die Königsserenade!

Sobald die letzten Schiffe in den Bootsgaragen an der Seelände festmachen, kehrt Ruhe ein am tagsüber so belebten See. Ganz still liegt er da zwischen den steilen Felswänden der Berchtesgadener Alpen: Unser Königssee! Die Halbinsel Hirschau mit der Kirche St. Bartholomä ist dann von der Zivilisation abgeschnitten. Zu Fuß kommt man dort nicht hin (oder nur sehr alpin)! Ihr könnt aber dennoch die unglaubliche Ruhe und Erhabenheit dieses Ortes entdecken: Und zwar bei der Königsserenade, einer abendlichen Erlebnisfahrt über den Königssee!

Die Königsserenade ist ein echtes Berchtesgadener Kulturschmankerl: Schon die Fahrt in die Dämmerung mit dem lautlosen Elektroboot über den spiegelglatten See ist ein echtes Erlebnis. In der Wallfahrtskirche St. Bartholomä auf der Halbinsel Hirschau erwartet euch anschließend ein exclusives Konzert mit Bläsern, Stub’n-Musi und Gesang. In der historischen Gaststätte St. Bartholomä werdet Ihr danach bei musikalischer Begleitung mit einem 4-Gänge-Menü verwöhnt.

Königsserenade: St. Bartholomä am Abend erleben

Königsserenade: St. Bartholomä am Abend erleben

Königsserenade am 14. Juli 2017: Romantische Abendfahrt über den Königssee

Am Freitag, den 14. Juli, habt Ihr die Möglichkeit, im Rahmen der Berchtesgadener Kulturschmankerl den Königssee von seiner schönsten Seite zu erleben. Der Abend wird folgendermaßen ablaufen:

  • 18:15 Uhr: Treffpunkt Seelände Königssee
  • 18:30 Uhr: Abfahrt des Schiffes
  • 19:05 Uhr: Ankunft in St. Bartholomä
  • 19:10 Uhr: Konzert in der Wallfahrtskirche St. Bartholomä
  • 19:45 Uhr: 4 Gänge Menü in der Gaststätte St. Bartholomä mit musikalischer Umrahmung
  • 22:15 Uhr: Rückfahrt
  • 23:00 Uhr: Ankunft an der Seelände Königssee
Es wird Nacht auf St. Bartholomä

Es wird Nacht auf St. Bartholomä

Der Preis für die Königsserenade beträgt 91 € pro Person! Anmeldung: Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee, Königsseer Str. 2, 83471 Berchtesgaden, Tel.: +49-8652-967-148, kulturschmankerl@berchtesgaden.de

Nutzt die Möglichkeit, den Königssee mal am Abend zu erleben, Ihr werdet es nicht bereuen, Euer Sepp

7 Kommentare

7. Juli 2017 um 19:25 von Herbert Florian

Sorry ganz schön happig für den preis.

antworten

7. Juli 2017 um 22:44 von Sepp

> du kriegst dafür ja einiges geboten. Aber ich verstehe dich, ich werde deinen Kommentar an die Organisatoren weiterleiten. Vielleicht kann man in Zukunft an Preis etwas machen. Liebe Grüße, Sepp

antworten

7. Juli 2017 um 21:26 von Melchert

Wir haben zu Weihnachten die Weihnachtsgeschichte, damals noch gelesen von Herrn Stanggassinger gelesen erlebt. Es war ein unvergessliches Erlebnis. Das ging richtig zu Herzen. Wir lieben den Königssee und nach dem Rummel am Tag einfach nur sehr empfehlenswert.

antworten

12. Juli 2017 um 11:47 von Monika Wiesböck

Hab‘ auch über den Preis ein bißerl gestaunt. Bin Rentnerin und wollte meiner Freundin eine Freude machen, aber vielleicht klappt es ja nächstes Jahr und da vielleicht um 10,00 € billiger, dann bin ich gleich dabei. Es ist sicher einmalig und tiefgreifend so etwas zu erleben – fast wie Urlaub.

antworten

14. Juli 2017 um 10:16 von Karin Pollnick

Schade, bin leider erst vom 05.08.17 bis 13.08.17 am Königssee….wäre bestimmt ein Erlebnis wert gewesen.

antworten

16. Juli 2017 um 23:53 von Natalija

viel zu teuer! Und steht nicht ob das Essen vegetarisch oder vegan ist.

antworten

17. Juli 2017 um 8:11 von Sepp

> Ob das Essen vegan ist, kann ich dir nicht sagen, für Vegetarier ist auf alle Fälle was dabei 😉 Über den Preis kann man sicher streiten, aber ein 4 Gänge Menü, eine Schifffahrt hin und zurück und ein Konzert an einem exklusiven Ort ist schon etwas besonderes und darf auch etwas kosten!

antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*