Sonnenuntergang-Kehlsteinhaus

Bergerlebnis & Alpenstadt - Blog

Schlagwort: Vegan
Christoph

Fein speisen bei Sophie

 von Christoph
Sophie's Café und Restaurant im Kongresshaus Berchtesgaden

Mordernes Ambiente und moderne Küche bieten Sophie und Darijo.

Im Kongresshaus in Berchtesgaden gibt es seit dem Sommer einen neuen Anlaufpunkt für gutes Essen und gemütliches Beisammensein. Das Sophie’s von Sophie und Darijo hat sich innerhalb kurzer Zeit zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Frisch und gesund wird in Sophie’s gekocht. Die moderne Küche interpretiert Klassiker neu und macht Neues zu Klassikern. (Ihr Beef Burger ist sehr zu empfehlen!) Beliebt ist der Mittagstisch und Sophie und Darijo machen beim Veggie Wednesday, also dem vegetraischen Mittwoch mit. Auch für Veganer gibt es Gerichte.

Am Nachmittag sind die selbstgemachten Kuchen zu empfehlen, dazu passen die Kaffee- und Teespezialitäten.

weiterlesen

Christoph
Zwischen Marktplatz und Schlossplatz liegt der kulinarische Hot-Spot.

Zwischen Marktplatz und Schlossplatz liegt der kulinarische Hot-Spot Kurz a Curry

Restaurants mit Schweinsbraten gibt es genug im Berchtesgadener Land. Ganz Untypisches hingegen zaubert Stefan Kurz in seinem Restaurant „Kurz a Curry“ in Berchtesgaden. Seine Currys sind sensationell und deswegen ist er verdientermaßen seit Langem die Nummer Eins der Restaurants bei Tripadvisor.

„Ich möchte die indisch beeinflusste Welt kulinarisch darstellen“, sagt Stefan Kurz, Koch und Inhaber von Kurz a Curry. Er hat ein Faible für die exotische Küche und darum ist er das Wagnis eingegangen mitten im Herzen Berchtesgadens ein indisches Curryrestaurant zu eröffnen. Doch schnell hatte es sich herumgesprochen, dass man bei ihm hervorragend Essen kann und die Berchtesgadener, denen gemeinhin eine gewisse Engstirnigkeit nachgesagt wird, zeigten keinerlei Berührungsängste mit der exotischen Küche. Ganz im Gegenteil, das Kurz a Curry entwickelte sich zu einer beliebten Abwechslung und Bereicherung der Restaurantszene. Aus diesem Grund sollte man unbedingt reservieren!

Kurz a Curry
Schlossplatz 3
83471 Berchtesgaden
Tel: 0170 2452899

weiterlesen

Christoph

Vegan im Berchtesgadener Land – Teil 3

 von Christoph

Auf dem Berchtesgadener Advent gibt es heuer eine fleischlose Alternative – die vegane Leberkässemmel!

Leberkäs-Alm auf dem Berchtesgadener Advent

Würzig schmeckt der vegane Leberkäse

In der Leberkäs-Alm vom Hotel Edelweiss gibt es ganz verschiedene Leberkässorten, darunter auch eine vegane Variante. Sie schmeckt würzig nach Leberkäse, ist aber etwas fester. Die fleischlose Alternative ist neu und wird vor allem von jungen Menschen gegessen, wie mir die freundliche Verkäuferin erzählte. Mir hat sie geschmeckt, vor allem die Pfefferoni passen gut dazu.
Servus und bis bald! Christoph

Christoph

Vegan im Berchtesgadener Land – Teil 2

 von Christoph

Ein guter tropfen Wein zum Essen ist etwas Herrliches. Jetzt kann man in Berchtesgaden bei Heinrich Bohnenkamp nicht nur Bioweine sondern auch vegane Weine erwerben.

Bioweine Bohnenkamp

Im Nonntal gibt es jetzt Bioweine, darunter einige vegan hergestellte.

„Bei vielen Weinen werden tierische Produkte wie Eiweiß verwendet, um sie von den Trübstoffen zu klären“, erklärt der Weinkenner Bohnenkamp. Aber auch Gelatine aus Fischblasen wird dazu verwendet, um einen klaren Wein zu bekommen. Auf pflanzliche Mittel greifen die veganen Bioweinhersteller zurück. Eine ganze Reihe von solchen Weinen hat Bohnenkamp im Angebot. „Ich verkaufe nur Bioweine, darunter viele in Demeter-Qualität.“ Bohnenkamp hat in der erst kürzlich eröffneten Bürogemeinschaft RAUMFAVORIT im historischen Nonntal, Nonntal 8 in Berchtesgaden ein Teil seines Sortimentes ausgestellt. Hier findet auch jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr seine Weinberatung statt.

 

RAUMFAVORIT ist eine Mischung aus  Laden, Showroom und Büro. Dabei dreht sich alles um die eher kulinarischen Seiten des Lebens. Es gibt neben den Bioweinen popstahl-Küchen, Koch- und Gesundheitsveranstaltungen von Elke Schneider und Patrizia Christ, Küchen- und Wohnaccessoires, darunter Möbel von Moormann, sowie Grafik-Design von Wiebke Esser. Kunst, wie Fotografien von Georg Grainer, ergänzen das besondere Angebot. Der RAUMFAVORIT ist Mittwoch und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr, Freitag von 10 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

 

Servus und bis bald!
Christoph

Ursula

Lederhosen, Zündstoff und viel für die Seele

 von Ursula

Seit fast zwei Wochen bzw. ab 7 Uhr morgens gibt’s in Berchtesgaden, gleich beim Marktbrunnen, eine neue Anlaufstelle fürs erste oder zweite Frühstück, für die Mittagspause oder den Cappu zwischendurch: Die Lederstubn bzw. das Bistro Hohenfried.

Noch kann man vor den Lederhosenstuben in der Sonne sitzen

Noch kann man vor der Lederstubn in der Sonne sitzen

Ich bin aus purem Zufall noch vor der Eröffnung hineingestolpert und habe mich mit den neuen Gastgebern unterhalten. Ein heißer Chai war sofort eingeschenkt und ich hatte Zeit mich umzuschauen. Lauter leckere Sachen.

Das macht gesunden Hunger!

Das macht gesunden Hunger!

Wie mir versichert wurde fast alle in Hohenfried, der Wohn- und Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit Beeinträchtigung in Bayerisch Gmain, hergestellt.weiterlesen

Christoph

Vegan im Berchtesgadener Land – Teil 1

 von Christoph

Immer mehr Menschen interessieren sich aus den unterschiedlichsten Gründen für vegane Küche, also Kochen ohne tierische Produkte. Auch im Berchtesgadener Land bieten einige Restaurants vegane Gerichte an. In einer losen Reihe möchte ich sie hier vorstellen. Den Anfang macht die Pizzeria Jolly in der Schönau am Königssee.

Vegane Pizza in der Pizzeria Jolly in Schönau a. Königssee

So lecker und der Focaccia-Teig so kunsprig!

Die vordere Pizza ist die Pizza Stella. Sie besteht aus  Focaccia mit Feldsalat, Tofu rosso, Mandeln, Sesam, Champignon und Zitronenvinaigrette. Kunsprig, leicht und einfach wunderbar. Die hintere Pizza ist die Pizza go vegan, mit Foccaccia mit Seidentofu Creme, Feldsalat, Kartoffeln, Pinienkerne, Mais und Tomatenstückchen. Die veganen Pizzen schmecken sehr fein und vor allem ist ihr Kaloriengehalt überschaubar. Ich liebe ja die Kombination aus frischem, warmen Teig und Feldsalat.

Vegane Pizza in der Pizzeria Jolly in Schönau a. Königssee

Andrea Antoccia und Erika Wühr zaubern die herrlichsten Pizzen.

Neben den normalen und vegetarischen Pizzen stehen auch drei vegane auf der Speisekarte der Pizzeria Jolly. Und es sollen noch mehr werden, erzählte Erika Wühr. Ihr Geschäftspartner und Pizzabäcker Andrea Antoccia wird noch weitere vegane Pizzen kreieren, denn die Nachfrage ist groß. Diese Pizzen sind auch eine leichte Variante, die neue Geschmackserlebnisse liefert. Die eher ungewöhnlichen Zutaten wie Cashewnüsse, Seidentofu Creme und Tofu Rosso garantieren einen völlig neuen Pizza-Geschmack.

 

Einfach ausprobieren in der Pizzeria Jolly, Waldhauserstraße 18 in Schönau a. Königssee.

 

Servus und guten Appetit!
Christoph