nicht kategorisiert

Vegan im Berchtesgadener Land – Teil 2

Ein guter tropfen Wein zum Essen ist etwas Herrliches. Jetzt kann man in Berchtesgaden bei Heinrich Bohnenkamp nicht nur Bioweine sondern auch vegane Weine erwerben.

Bioweine Bohnenkamp
Im Nonntal gibt es jetzt Bioweine, darunter einige vegan hergestellte.

„Bei vielen Weinen werden tierische Produkte wie Eiweiß verwendet, um sie von den Trübstoffen zu klären“, erklärt der Weinkenner Bohnenkamp. Aber auch Gelatine aus Fischblasen wird dazu verwendet, um einen klaren Wein zu bekommen. Auf pflanzliche Mittel greifen die veganen Bioweinhersteller zurück. Eine ganze Reihe von solchen Weinen hat Bohnenkamp im Angebot. „Ich verkaufe nur Bioweine, darunter viele in Demeter-Qualität.“ Bohnenkamp hat in der erst kürzlich eröffneten Bürogemeinschaft RAUMFAVORIT im historischen Nonntal, Nonntal 8 in Berchtesgaden ein Teil seines Sortimentes ausgestellt. Hier findet auch jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr seine Weinberatung statt.

 

RAUMFAVORIT ist eine Mischung aus  Laden, Showroom und Büro. Dabei dreht sich alles um die eher kulinarischen Seiten des Lebens. Es gibt neben den Bioweinen popstahl-Küchen, Koch- und Gesundheitsveranstaltungen von Elke Schneider und Patrizia Christ, Küchen- und Wohnaccessoires, darunter Möbel von Moormann, sowie Grafik-Design von Wiebke Esser. Kunst, wie Fotografien von Georg Grainer, ergänzen das besondere Angebot. Der RAUMFAVORIT ist Mittwoch und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr, Freitag von 10 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

 

Servus und bis bald!
Christoph

Wenn Christoph Merker nicht gerade Bücher in der Bücherstube in Berchtesgaden verkauft oder für die regionalen Zeitungen als Reporter unterwegs ist, sitzt er vor seiner Staffelei und malt. Oder er werkelt in seinem kleinen Garten und manchmal kann man ihm auf seiner Lieblingslaufstrecke, dem Königsseer Fußweg, etwas außer Atem antreffen.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.