nicht kategorisiert

Whistler: Das Kufenstüberl aus Berchtesgaden ist das Sportlerhaus der Olympiade

Nicht nur die Berchtesgadener „Kufen-Sportler“ wie unser Schorsch Hackl sind willkommen im legendären Kufenstüberl von Rudi und Heike Größwang aus dem Berchtesgadener Land. Heuer treffen sich in Whistler im eindrucksvollen Clubgebäude des Jack Nicklaus Golf Courses, Sportler, Sportfunktionäre, Journalisten und viele Berchtesgadener.

Heike Größwang Georg Hackl
Heike Größwang, Chefin des Kufenstüberls und unser Schorsch Hackl

Insgesamt sind über 50 offizielle und inoffizielle Vertreter und Freunde des Berchtesgadener Lands in Vancouver und Whistler. Wir drücken vor allem unseren Sportlern die Daumen, dass Sie Ihre Bestleistungen bringen können und gesund und munter wieder nach Hause kommen.

Der tödliche Unfall des Georgier Rodlers hat uns allen gezeigt wie schmal der Grad zwischen Sieg und Niederlage, zwischen Erfolg und Tod sein kann und was unsere Sportler riskieren. Beim Training am 12.2 kurz vor dem Ziel schleuderte es den Georgiers Rodler Nodar Kumaritaschwili bei Tempo 144 aus der Bahn. Wir alle möchten unsere Anteilnahme und unser tief empfundenes Beileid den Angehörigen und Freunden des Fahrers und der Georgischen Olympiamannschaft übermitteln.

Und gerade an derartigen Momenten sind unsere Sportler froh, dass sie in Whistler ein Stück „Heimat“ und Gemütlichkeit finden können, wo sie sich erholen und Ihre emotionalen Hochs und Tiefs besser bewältigen können. Der Stil und die Musik ist bayerisch-berchtesgadenerisch, der Service ist erstklassig und die Verpflegung ist ein Traum. Ein Hoch auf unser Kufenstüberl und ein herzliches Dankeschön an die Familie Größwang!

Euer StephanBGLT

Ich bin seit Januar 2009 Geschäftsführer der Berchtesgadener Land Tourismus, wurde 1964 in München geboren, habe in Passau, Lissabon, Dublin und Berlin BWL studiert und danach 17 Jahre in Österreich gelebt. Beruflich war ich 20 Jahre im Internet-Marketing tätig, ab 2007 bin ich zum Tourismus (TVB Wilder Kaiser in Tirol) gewechselt und seit 2009 lebe und arbeite ich im Berchtesgadener Land. Der Tourismus entwickelt sich prächtig, die Wirtschaft floriert, die geografische Lange zwischen Chiemsee und Salzburg ist einmalig. Einen attraktiveren Lebensraum habe ich bisher noch nicht gefunden. Darum teile ich meine neuen Entdeckungen gerne mit Euch.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.