Ausflugstipps

Auftakt zum Milchfrühling 2011 im Berchtesgadener Land

Milchprinzessin Heike Röthenbacher eröffnet den Käsekuchenwettbewerb in Bad Reichenhall

Vertreter der Politik und der Bauernverbände eröffnen den Käsekuchenwettbewerb
Vertreter der Politik und der Bauernverbände eröffnen den Käsekuchenwettbewerb

Die Landfrauen vom Bayerischen Bauernverband zeigen mit dem „Milchfrühling 2011“, wie vielfältig das Produkt Milch sein kann! Über 100 Veranstaltungen finden von März bis Mai in den 12 Regionen vom Berchtesgadener Land bis hinein ins Allgäu statt.

Auftakt im Berchtesgadener Land war am Freitag ein Käsekuchenwettbewerb, der in Bad Reichenhall mit einem Spaziergang durch den Wochenmarkt begann.

Landesbäuerin Annemarie Biechl, begrüßte die vielen Ehrengäste. NebenAnton  Kern, dem Kreiobmann des Bayerischen Bauernverbandes , Bezirksrat Georg Wetzelsperger und Landrat Georg Grabner gaben sich auch viele Bürgermeister, Vertreter des Bauernverbandes, der Almbauern, des Tourismus und natürlich viele Bäuerinnen die Ehre, an der Eröffnung im Bügerbräu in Bad Reichenhall teilzunehmen.

Über 40 Käsekuchen durften die Juroren testen; die Wahl fiel schwer; ganz knapp hat Johanna Hunklinger aus Marzoll den Wettbewerb für sich entschieden.

Omas Kaskuchen
Omas Kaskuchen

Landrat Georg Grabner dankte allen Bäuerinnen, ganz besonders aber Kreisbäuerin Marianne Landauer für das Engagement.

Lecker
Lecker

Weitere Infos zum Milchfrühling im Berchtesgadener Land finden Sie auf: www.berchtesgadener-land.com.

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.