nicht kategorisiert

European Outdoor Film Tour

Extremsport-Film-Festival am 10. November im Kongresshaus Berchtesgaden


Eine Highline in 4000 Metern Höhe oder aber zwischen zwei Wolkenkratzern aufgespannt, gehört zu den spektakulärsten Bildern des diesjährigen Programms der European Outdoor Film Tour. Das zweistündige Filmprogramm zeigt jedoch noch viel mehr, ob Skitour, Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken oder Freeriden, das größte Filmfest der europäischen Outdoorcommunity bietet für alle Aktiven eine die passende Sportart. Im Trailer könnt ihr euch selbst überzeugen:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=M7pY0Opyyi8[/youtube]

Das Konzept der E.O.F.T. hat sich seit Beginn im Jahre 2001 nicht verändert: Verschiedene Kurzfilme aus dem Extrem- und Outdoorsportbereich werden zu einem zweistündigen Film geschnitten, der – trotz seines überwiegend dokumentarischen Stils – aufgrund der spektakulären Bilder enormen Unterhaltungswert besitzt!

 

Ene kurze Zusammenfassung der diesjährigen Highlights:

Die „Baffin Babes“ wandern auf Skiern 80 Tage lang durch die Eiswüste Baffin Islands. Die schneidende Kälte fährt ihnen ins Gesicht und Eisbären kreuzen ihren Weg,doch die vier jungen Frauen trotzen sämtlichen Gefahren mit geradezu arktischer Coolness. In „Cold“ gelingt den Extrembergsteigern Simone Moro, Denis Urubko und Cory Richard die erste Besteigung des Gasherbrum II im Winter – bei Temperaturen von Minus 40 Grad! – und sie überleben beim Abstieg sogar einen Lawinenabgang. Hendri Coetzee, Chris Korbulic und Ben Stookesbury wagen sich mit dem Kajak zum ersten Mal auf den Luguka River („Kadoma“) und eine Gruppe Franzosen setzt beim Highlining neue Akzente: „This Must Be The One“ zeigt ihren Balanceakt in luftiger Höhe, sowohl im Mont-Blanc-Massiv als auch zwischen Pariser Wolkenkratzern.

Highline aus " This must be the one"
Highline aus " This must be the one"

Nach „Being There“ werdet Ihr nur noch in Norwegen Skifahren wollen und dank „Life Cycle“ nie wieder unbedacht beim Radfahren in die Pedale treten. Ebenso wie der Ausnahme-Mountainbikefilm eröffnet auch „The Majestic Platic Bag“, ein Kurzfilm über das Leben einer ganz gewöhnlichen Plastiktüte, völlig neue Perspektiven. In „A Female Tale“ wachsen die beiden jungen Boulderinnen Anna Stöhr und Juliane Wurm über sich hinaus, als sie unter Anleitung der amerikanischen Kletterlegende Lynn Hill zum ersten Mal das Rissklettern ausprobieren. Und zu guter Letzt verrät uns Kameramann Mickey Smith warum er eigentlich so gerne Surffilme dreht („Dark Side of the Lens“).

Szene aus "Dark side of the lens"
Szene aus "Dark side of the lens"

Partner der E.O.F.T. in Berchtesgaden ist Bergsport Geistaller, hier könnt Ihr auch im Vorverkauf die Tickets erwerben. Unter der Telefonnummer 08652 – 3186 oder Ihr schaut vorbei in der Griesstätter Straße 8.

 

Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.