nicht kategorisiert

Hochthron-Klettersteig am Untersberg

Auf dem Scheibenkaser

Dieser wunderbare Herbst lässt alle Bergsteigerherzen höher schlagen und sogar der Untersberger Klettersteig ist noch im November gut zu machen.

 

Also starteten wir am Parkplatz kurz vorm Almberg/Schellenberg. Nach einer 1 1/2 stündigen Wanderungen waren wir am Einstieg. Die kurze Rast auf dem Scheibenkaser mit herrlichem Ausblick auf den Dachstein und Watzmann ist schon ein Genuß für sich.

Im Klettersteig

Nun kletterten wir immer bergan in eineinhalb Stunden durch den Klettersteig. Es sind etliche anspruchsvolle, kraftige Stellen dabei und der Steig ist daher nichts für Anfänger. Landschaftlich sehr schön.

Dachstein mit Bischofsmütze

Den Abstieg machten wir über den Rosslandersteig, der sich nett quer zum Scheibenkaser schlängelt. Dieser Weg  ist ca 20 Minunten länger als über das Mittagsloch.

Vom Scheibenkaser benötigten wir noch mal ca 1 Stunde und waren dann  wieder am Ausgangspunkt.

Ein hochalpines Unternehmen! Waldi

Waltraud Hopfinger Ich bin eine gebürtige Ramsauerin, habe eine kleine Pension, vier Kinder und einen Mann, bin sehr heimatverbunden und liebe die Berge und die Natur. Ich schreibe über verschiedenen Bergtouren bzw.Wanderungen, auch Mountainbike-Touren kenne ich viele und kann darüber schreiben. Über Kräuter kann ich auch etwas berichten. Ich habe Lust am schreiben und teile gerne meine Erlebnisse mit Ihnen. Waltraud Hopfinger.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.