Ausflugstipps

Der Thumsee brennt

Das Kult-Open-Air der Bad Reichenhaller Philharmonie

findet heuer am Samstag, 21. Juli 2012, 20 Uhr am Thumsee bei Bad Reichenhall statt.  Das Sommernachtskonzert der Bad Reichenhaller Philharmonie “Der Thumsee brennt!” ist seit Jahren der klassische Pflichttermin bei Jung und Älter aus Nah Und Ferner!  Am Samstag, 21. Juli 2012 ab 20 Uhr gibt es mit Chefdirigent Christoph Adt berühmte, spritzige und ergreifende Melodien vor atemberaubender Bergkulisse – eine unvergleichliche Atmosphäre! Nach dem musikalischen Feuerwerk zündet Sprengmeister Roman Winkler seine großartigen Funkenregen über dem dunklen See und verzaubert die Sommernacht – auch optisch ein buntes Märchen.

Feuerwerk bei Thumsee brennt
Feuerwerk bei Thumsee brennt

Shuttle-Busse ab Bad Reichenhall

Wir freuen uns wieder auf Tausende frohe, begeisterte und glückliche Genießer – ein Fest für alle Sinne wie kein Zweites! Da es am Thumsee keine Parkmöglichkeit gibt, fahren ab 18.30 Uhr vom Bad Reichenhaller Festplatz und vom Parkplatz der Rupertus-Therme kostenlose Shuttle-Busse. Erfahrene “Der Thumsee brennt!” – Fans bringen außer einem Picknickkorb auch Decken oder Sitzkissen mit und platzieren sich auf der festlich ausgeleuchteten Madlbauer-Wiese.

Kinder bis 15 Jahre: frei // Jugendliche bis 18 Jahre: € 10,- // Erwachsene ab 19 Jahren: € 15,-

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: Samstag, 28. Juli 2012.

ww.bad-reichenhaller-philharmonie.de

Die Bad Reichenhaller Philharmonie wird gefördert durch den Freistaat Bayern, die Stadt Bad Reichenhall, den Landkreis Berchtesgadener Land und den Bezirk Oberbayern

Mein Name ist Fred Ullrich, seit Anfang 2000 in Bad Reichenhall, bin Musiker bei der Bad Reichenhaller Philharmonie, liebend gern in den Bergen unterwegs, alle sportlichen Möglichkeiten des Berchtesgadener Landes nutzen wollend, organisiere und moderiere Auftritte mit musikalischen Ensembles und genieße es, hier zu leben. Ich werde Euch natürlich über die Musik, sonst aber von allem etwas berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.