Berge

"Wen Gott liebt,…

…den lässt er fallen in dieses Land.“
Christoph hat dieses Zitat von Ludwig Ganghofer vor kurzem schon einmal aufgegriffen und gezeigt, dass es auch andersherum sehr gut passt.
 
Ludwig Ganghofer
 
Ludwig Ganghofer (1855 – 1920) war ein bekannter deutscher Schriftsteller. Viele seiner Heimatromane, für die er berühmt wurde, spielen im Berchtesgadener Land. Hier hielt sich Ganghofer zu Lebzeiten sehr oft auf und so ist es nicht verwunderlich, dass dieses Zitat immer wieder mit dem Berchtesgadener Land in Verbindung gebracht wird.

Frühlingserwachen am Seeleinsee


Aber auch wenn Ganghofer keine enge Bindung zum Berchtesgadener Land gehabt hätte, dann wäre man sicher von selbst darauf gekommen, dass es etwas ganz besonderes ist, hierher zu kommen.
Auf dem Watzmanngrat

Sei es im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, bei Sonne, Schnee und Regen, es wird einem nie langweilig.
Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, dann warten viele tolle Sehenswürdigkeiten, Museen oder stille und verträumte Ecken auf ihre Entdeckung.
Aber auch das schlechte Wetter ist nicht unbedingt ein Hinderungsgrund raus zu gehen und die Natur zu erleben.
Herbststimmung am Jenner

Wintereinbruch auf dem Schneibstein

Aber letztendlich ist es bei Sonnenschein doch am schönsten und man kommt in den vollen Genuss des Panoramas und der unvergesslichen Eindrücke.
Ich kenne niemanden, der nach seinem ersten Besuch hier im Berchtesgadener Land, nicht mindestens ein weiteres Mal wieder hier war oder zumindest davon träumt wieder zu kommen.
 
Wie sing Herbert Grönemeyer so treffend in einem seiner Lieder: „…Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl!“
Sonnenaufgang am Watzmann-Hocheck

Am Sagerecksteig

Blick vom Zwiesel

 
Bis demnächst…Steve

Servus, mein Name ist Steve Auch und ich bin verrückt – zumindest behaupten das manche Leute von mir. Nicht jeder rennt auf und ab durch die Berge, aber wenn man einmal Gefallen daran gefunden hat, dann lässt es einen nicht mehr los. Man trifft mich aber auch durchaus mal ganz entspannt auf einer Alm, einem abgelegenen Gipfel oder am Klettersteig. Nebenbei teste ich Outdoorprodukte, schreibe Berichte, führe Interviews oder lese Bücher…natürlich immer zum Thema. Die Berge und das Berchtesgadener Land haben mich fest im Griff und werden mich sicher nie mehr loslassen.

8 Kommentare

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.