Ausflugstipps

Romy Schneider Ausstellung verlängert

Romy Schneider Ausstellung in Berchtesgaden

Wegen des großen Interesses wird die Romy Schneider Ausstellung – Ein Weltstar kehrt heim – von 29.11.12 bis 31.10.2013 am Kongresshaus Berchtesgaden verlängert!

v.l. Hans Klegraefe- Schwester Bernadette- Sammlerin G.Schubert- Martina Klegraefe
v.l. Hans Klegraefe- Schwester Bernadette- Sammlerin G.Schubert- Martina Klegraefe

Martina & Hans Klegraefe von der Eventagentur CreativPool aus Berchtesgaden haben von Mai bis Oktober 2012 eine Sonderausstellung mit dem Titel Romy Schneider- Ein Weltstar kehrt heim in Berchtesgaden durchgeführt. In enger Zusammenarbeit mit der Tourismusregion BGD- Königssee,  der Kongresshausleitung und der Gemeinde Berchtesgaden haben Sie über 5 Monate eine umfangreiche Sonderausstellung zu Ehren Romy Schneiders, dem wohl bekanntesten Weltstar unserer Gegend in unmittelbarer Nähe vom Kongresszentrum organisiert.

Nachdem diese Sonderausstellung von Anfang auf großes Interesse stieß und viele Besucher anlockte, die Ihre Freude über die Ausstellung auf über 100 Seiten mit unzähligen begeisterten Einträgen im Gästebuch ausgedrückt haben,  waren wir uns schnell darüber im klaren, dass es nach 5 Monaten Ausstellungszeit nicht vorbei sein kann.  Wir haben dann mit den zuständigen Einrichtungen, Stellen aber auch mit den Sammlern gesprochen und wurden uns über eine Fortsetzung in den gleichen Räumlichkeiten am Kongresshaus in Berchtesgaden einig.  Auch im Internet stößt die Ausstellung auf sehr großes Interesse, so hat man es in nur 5 Monaten auf aktuell knapp 7000 Facebook – Gefällt mir Hits- geschafft, Tendenz steigend und gehört somit zu den meist besuchten Seiten im Landkreis Berchtesgaden!

 

Warum im Berchtesgadener Land?

Romy hat hier die ersten 11 Jahre Ihres Lebens verbracht! Einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte Rosemarie Magdalena Albach in Ihrem Elternhaus „Haus Mariengrund“ in Schönau a. Königssee wo Sie auch zur Schule ging, Sie kehrte auch später immer wieder gerne nach Schönau zurück, um ihre Mutter Magda Schneider zu besuchen, die dort bis zu ihrem Tode lebte.

Schwester Bernadette vor den Kostümen
Schwester Bernadette vor den Kostümen

Hintergrund dieser Sonderausstellung ist nach wie vor die über 50 Jahre zusammen getragene Privatsammlung von G. Schubert aus Bad Pyrmont, die Ihre zahllosen Exponate erstmals in bayerischem Raum gezeigt hat und auch bei der Verlängerung der Ausstellung wieder etliche neue Exponate präsentieren wird.

»Sissi, »Die letzte Kaiserin«, »Die Göttin des Jahrhunderts«, »Die Spaziergängerin vom Königssee«, wie auch immer sie genannt wurde, sie hat die ganze Nation verzaubert und auch mich … Seit mehr als 50 Jahren ist diese außergewöhnliche Frau und großartige Schauspielerin ein Teil meines Lebens. Ihr Talent, Ihre Schönheit und ihre immense Ausstrahlung haben mich schon als junges Mädchen fasziniert. Ich begann alles über Romy zu sammeln, zum Beispiel Film-Postkarten, Programme, Plakate, Briefmarke, Münzen, Kinoaushangfotos, Zeitschriften und vieles mehr.

 

Ich besuchte Filmbörsen in Deutschland, Frankreich, Belgien und Holland, hier lernte ich viele interessante Menschen und Gleichgesinnte kennen, mit denen ich noch heute korrespondiere und mich über Romy austausche.

 

Das Ergebnis ihrer Sammelleidenschaft ist faszinierend. Die beeindruckende Privatsammlung ermöglicht einen Blick auf die Karriere Romy Schneiders als Schauspielerin, sie vermittelt aber auch ein0 deutliches Bild ihrer Persönlichkeit und einblicke in Ihr Privatleben.

 

Aber auch von Schwester Bernadette, eine ehemaligen Schulkameradin von Rosemarie Magdalene Albach, so Romy Schneiders Mädchennamen, haben wir etliche Unikate und einmalige  Dokumente erhalten. So z. B. mehrere original Kostüme die Romy bei unzähligen  Theateraufführungen in Ihrer 4-jährigen Schulzeit im Internat Goldenstein getragen hat, aber auch Privatbriefe, Zeichnungen ja sogar kleine von Hand gemalte Kunstwerke hat uns das Internat Goldenstein für unsere  Sonderausstellung zur Verfügung gestellt. Ergänzt wird die Ausstellung von einem originalen Kostüm aus dem Film Mädchen in Uniform, welches Romy Schneider getragen hat, dies ist aus den Beständen der Theater Kunst GmbH Kostümausstattung Berlin Wir finden es sehr schaden, das einzig aus der Schulzeit in Unterstein so gut wie kein Material zur Verfügung steht- hier sind wir noch auf der Suche.

Im kleinen Romy Kino im Untergeschoß mit nur 12 Plätzen sind verschiedene Dokumentationen sowie Filmausschnitte von Romy& Magda Schneider zu sehen. Eine Filmretrospektive mit mehreren Romy Schneider – Filmen ist hier als Rahmenprogramm für den Sommer 2013 geplant.

 

Ebenfalls zu dieser Ausstellung werden auch Romy Schneider Fanartikel angeboten, u. a. gibt es einen wunderschönen Kalender mit einmaligen Bildern- zum Großteil aus der Zeit in Schönau a. K. aber auch original Kinoplakate, Postkarten, Sammeltassen, Ketten ja sogar  Fingerhüte mit dem Motiv von Romy Schneider aber auch Bücher, CD´s und DVD werden angeboten! Die zeitgenössischen Porträts von dem Künstler Angerer der Jüngere sind exklusiv nur hier bei der Ausstellung als Kunstdruck erhältlich.

 

Die begleitende Internetseite und weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.romy-schneider-ausstellung.de

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.