Ausflugstipps

Freie Fahrt für Einser-Schüler

Ferienbeginn in Bayern

Nachdem die Schüler der  anderen Bundesländer schon längst in ihre wohlverdiente Sommerpause genießen, beginnen morgen auch in Bayern endlich die Sommerferien. Wie man es aus der Vergangenheit gewohnt ist, bietet die Bayerische Seenschifffahrt auch dieses Jahr wieder ihre sogenannten Geniefahrten an.

Geniefahrt am Königssee
Geniefahrt am Königssee

Das heißt, während der bayerischen Sommerferien fahren Einserschüler gratis über den Königssee.

 

Freifahrt für Einser-Schüler am Königssee

Um eine Freifahrt in Anspruch nehmen zu dürfen, müssen die Schüler folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Die Schüler müssen in Begleitung eines vollzahlenden Angehörigen sein
  • mindestens einmal Note 1 im Jahreszeugnis
  • maximal 17 Jahre alt
  • Erst- und Zweitklässler ohne Zeugnisnoten dürfen freifahren bei Erreichen des Klassenzieles
  • alle bayerischen Schüler an „Schulen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“
  • das Zeugnis oder eine Kopie ist an der Kasse vorzulegen
Königsseeschiffahrt
Königsseeschiffahrt

Das Angebot der Geniefahrten ist gültig während der bayerischen Sommerferien, also vom 31. Juli bis zum 11.September 2013. Auch auf den den anderen Seen der Bayerischen Seenschifffahrt – Tegernsee, Starnberger See und Ammersee – fahren Einser-Schüler kostenlos!

 

Euer Sepp BGLT

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.