Ausflugstipps

Dreharbeiten an der Predigtstuhlbahn

Bayerisches Fernsehen an der Predigtstuhlbahn

Ein Kamerateam des Bayerischen Fernsehens hat am letzten Freitag für eine geplante Reportage über die Predigtstuhl-Bahn eine spektakuläre Rettungsübung der Reichenhaller Bergwacht gefilmt.

Bergwacht Bad Reichenhall © BRK BGL
Bergwacht Bad Reichenhall © BRK BGL

Angenommen wurde, dass die Bahn aufgrund eines technischen Defekts stillsteht und die Fahrgäste knapp unterhalb der ersten Stütze aus der Kabine in den Hang westlich der Spechtenköpfe zwischen Bildstöckl-Kapelle und Kesselbach per Seil abgelassen werden müssen.

Abseilen von der Gondel © BRK BGL
Abseilen von der Gondel © BRK BGL

Ein Evakuierungsszenario, das während der letzten 85 Jahre zum Glück noch nie so eingetreten ist, denn die Bahn läuft seit ihrer Inbetriebnahme sehr zuverlässig.

 

Übung der Bergwacht Bad Reichenhall

„Hubschrauber können wegen der tiefhängenden Wolken nicht fliegen, weshalb wir die Rettungsaktion bodengebunden in enger Zusammenarbeit mit dem Seilbahnpersonal durchführen müssen“, erklärt Bergwacht-Bereitschaftsleiter Dr. Klaus Burger. „Ob unsere Einsatzkräfte im Ernstfall über die Stützen aufsteigen und sich mit Seilrollen zu den Kabinen vorarbeiten oder direkt per Hubschrauber mit Winde oder Tau auf dem Kabinendach abgesetzt werden, hängt maßgeblich vom Wetter und der Stelle ab, wo die Kabinen stehen“, erläutert Bergwacht-Ausbildungsleiter Hans Lohwieser.

Massive Pfeiler der Predigtstuhlbahn © BRK BGL
Massive Pfeiler der Predigtstuhlbahn © BRK BGL

 

Weitere Dreharbeiten bis Dezember

Für die Dreharbeitern musste der reguläre Fahrbetrieb ab 14 Uhr eingestellt werden. Der Kameramann, zugleich Bergführer, schreckte nicht davor zurück, sich selbst aus der Kabine abzuseilen und besonders spektakuläre Einstellungen aus der subjektiven Perspektive eines Retters einzufangen. Für die längere Reportage finden bis in den Dezember hinein noch weitere Dreharbeiten rund um die „Grand Dame der Alpen“ statt.

Dreharbeiten der BR © BRK BGL
Dreharbeiten der BR © BRK BGL

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz – Kreisverband Berchtesgadener Land

Mein Name ist Sepp Wurm und ich arbeite seit Sommer 2010 im Tourismus Marketing. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um den Bergerlebnis Berchtesgaden Blog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgaden spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.