Außenanlage und Parkeisenbahn Porsche Traumwerk
Ausflugstipps

Der perfekte Spielplatz für die Sommerferien

Abenteuerspielplatz Schaukel Porsche Traumwerk
Abenteuerspielplatz Schaukel Porsche Traumwerk

Mit seinem weitläufigen Erlebnispark für die ganze Familie begeistert das Hans-Peter Porsche TraumWerk in Anger seine Gäste. In unmittelbarer Nähe der Autobahn A8 zwischen München und Salzburg ist auf einem rund 20.000 Quadratmeter großen Areal eine neue touristische Attraktion entstanden, die ganz auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern jeden Alters zugeschnitten ist.

Auf dem großen Abenteuer-Spielplatz können Kinder ausgiebig klettern, schaukeln und rutschen. Für Kleinkinder wurde ein eigener Spielbereich geschaffen. Der Clou: Der Eintritt Außenbereich mit Spielplatz des Hans-Peter Porsche TraumWerks ist kostenlos. Ohne Ticket können Gäste darüber hinaus das Foyer, den Shop sowie das Restaurant mit 75 Sitzplätzen besuchen. Dort verwöhnt das Hans-Peter Porsche TraumWerk die Gäste mit seinem breiten gastronomischen Angebot. Auf der Außenterrasse des Restaurants genießen Gäste auf weiteren 75 Sitzplätzen die regionalen Köstlichkeiten. So bietet sich das Hans-Peter Porsche TraumWerk auch optimal für Rast-Stopps auf längeren Autobahnfahrten in oder aus dem Süden Europas an. Auf die Besucher wartet im Garten außerdem eine Parkeisenbahn mit einer rekordverdächtigen Länge von 1,3 Kilometern. Auf der Miniatur-Bahnstrecke verkehrt nicht nur der „offizielle“ Zug des Hans-Peter Porsche TraumWerks: Auch Besitzer von schmalspurigen Bahnen können ihre Wagen auf der Anlage selbstfahren.

Außenanlage und Parkeisenbahn Porsche Traumwerk
Außenanlage und Parkeisenbahn Porsche Traumwerk

Bei einem Ausflug in das Hans-Peter Porsche TraumWerk tauchen Besucher in eine faszinierende Welt aus Modelleisenbahnen, Spielzeug und Oldtimern ein. Für Hans-Peter Porsche, Enkel des legendären Firmengründers Prof. Dr. Ing. h.c. Ferdinand Porsche und Initiator der neuen touristischen Attraktion im Rupertiwinkel/Berchtesgadener Land, ist die Erlebniswelt buchstäblich die Erfüllung eines Traums. Auf der rund 400 Quadratmeter großen Modelleisenbahnanlage werden bis zu 40 von insgesamt 180 Zügen auf einer Gleislänge von circa drei Kilometern stets auf Reise sein und dabei einen Höhenunterschied von bis zu fünf Metern bewältigen. Liebhaber von Spielzeug kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Auf Ausstellungsflächen von ungefähr 3.500 Quadratmetern werden Spielzeuge verschiedener Zeitepochen in unterschiedlicher Machart auf faszinierende Weise präsentiert. Die umfangreiche Sammlung an Blechspielzeug, Auto-, Schiffs- und Flugmodellen zeigt die Vielseitigkeit und den Wandel des Spielzeugs über die Jahrzehnte. Seltene Exponate der privaten Oldtimersammlung von Hans-Peter Porsche werden ebenfalls in Szene gesetzt.

Abenteuerspielplatz Gartenareal Porsche Traumwerk
Abenteuerspielplatz Gartenareal Porsche Traumwerk

Mit dem Hans-Peter Porsche TraumWerk lässt Hans-Peter Porsche die Öffentlichkeit erstmals an seiner Leidenschaft für das Sammeln von historischem Spielzeug, Modellbahnen und Oldtimern teilhaben. Am 21. Juni 2015 hat das Hans-Peter Porsche TraumWerk in der oberbayerischen Gemeinde Anger im Berchtesgadener Land seine Türen für Besucher geöffnet. Das Areal umfasst eine Fläche von rund 50.000 Quadratmetern und befindet sich verkehrsgünstig nahe der Autobahn A 8 an der Anschlussstelle Bad Reichenhall in unmittelbarer Nähe zur deutsch-österreichischen Grenze und Salzburg.

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

One Comment

  • Jim

    Vielen Dank für den Bericht und die tollen Fotos.

    Den Kindern muss der Spielplatz noch viel riesiger vorkommen. Dazu noch die schöne landschaftliche Kulisse im Hintergrund. Sicherlich führen dort auch interessante Wanderwege entlang.

    Grüße

    Jim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.