Ausflugstipps

Zwischen Spessart und Karwendel…

…liegt (scheinbar) das Berchtesgadener Land!

Zumindest heißt so eine Sendereihe im Bayerischen Fernsehen, die sich mit alpenländischem Brauchtum auseinandersetzt. In der kommenden Sendung am Samstag, den 7. Dezember ist ein Beitrag über vorweihnachtliches Brauchtum im Berchtesgadener Land gewidmet. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen dabei die Rothen-Dirndln aus Bischofswiesen.

Rothen Dirndl
Rothen Dirndl

Die Rothen-Dirndln

Die Rothen-Dirndln Veronika, Regina und Maria aus Loipl in Bischofswiesen im Berchtesgadener Land singen gerne: in der Schule, beim Heumachen, auf Festen, zu Hause oder beim Traktorfahren am Bauernhof.

 

 

Sie sind mit ihrem Volksgesang gern gesehene Gäste. Seit einiger Zeit werden sie von Valetin Gafus auf der Ziach musikalisch begleitet. Die vier jungen Musiker proben alle zwei Wochen bei Hans Auer aus Hammerau, dem Volksmusikpfleger des Berchtesgadener Landes.

 

Weitere Inhalte der Sendung

Neben dem Gesang der Dirndl war das Kamerateam auch dabei, als der Nikolaus mit seine Buttnmandl im Rothenlehen war (Im Loipl ist das ja immer schon am 1. Advent der Fall).

Dreharbeiten zu "Zwischen Spessart und Karwendel"
Dreharbeiten zu "Zwischen Spessart und Karwendel"

Außerdem war man bei einer Singstunde bei Hans Auer und bei einem Singen in der Kirche St. Ulrich am Ulrichsögl! Die Sendung ist am kommenden Samstag, den 7. Dezember zwischen 18 Uhr und 18:40 Uhr im Bayerischen fernsehen zu sehen!

 

Euer Sepp BGLT

 

Mein Name ist Sepp Wurm und ich bin seit Sommer 2010 bei der Berchtesgadener Land Tourismus. Als Social Media Enthusiast kümmere ich mich neben diversen anderen Kanälen auch um das BerchtesgadenerLandBlog. Schwerpunkt meiner Blogbeiträge sind Berichte über meine Wanderungen und Bergtouren im Sommer, sowie über Skitouren im Winter. Meine Leidenschaft für die Berge bringe ich gerne in unseren Blog mit ein. Als waschechter Ramsauer „Bergbauernbua“ liegen mir zudem unsere Heimat und ihre Traditionen und Bräuche natürlich besonders am Herzen. Ich hoffe, diese Liebe zu unserem schönen Berchtesgadener Land spiegelt sich auch in meinen Blogbeiträgen wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.